Login
Login-Name Passwort


 
Newsletter
Werbung

Mo, 10. Oktober 2005, 15:08

Software

Zweiter Infotag zum Thema Linux und freie Software in Landau/Pfalz

Am 15.Oktober findet von 10:00 bis 19:00 Uhr zum zweiten Mal ein Linux-Infotag in Landau statt.

Die Linux-User-Group Landau e.V. möchte Privatanwendern und denjenigen, die Computer in der Firma oder im Beruf benutzen das Betriebssystem Linux nahe bringen. Bereits im letzten Jahr hat der kleine Landauer Verein einen laut eigenen Angaben »sehr erfolgreichen« Linux-Infotag auf die Beine gestellt. Für die zweite Veranstaltung wird das Programm noch erweitert und weitere prominente Gäste wurden für Vorträge gewonnen.

In diesem Jahr wird ausführlich das Sonderthema »Linux im Schuleinsatz« behandelt. Speziell für den Einsatz in Schulen wurde das Client-Serversystem Neben »Skole-Linux« werden Edu-Linux und Gcompris, die Lernsoftware für die Kleinsten, vorgestellt. Die Medienpädagoginnen des Kinderschutzbund Landau informieren passend zu diesem Thema über Lernsoftware und Computernutzung von Kindern und Jugendlichen.

Außerdem stehen wieder Multimedia, Bildbearbeitung und Büroprogramme auf dem Programm. Christian Forler wird einen Linux-Einführungsvortrag halten, Franz Schmid, der Entwickler der DTP Software Scribus, wird sein Programm vorstellen, Till Kampeter von »linuxprinting.org« wird über digitale Fotografie unter Linux berichten. Außerdem stehen noch Vorträge zu den Themen »OpenOffice.org« (Thomas Krumbein), »FreeNX« (Fabian Franz) sowie über IT-Sicherheit und LPI-Zertifizierungen auf dem Programm. Am Infotag wird es zudem einen eigenen Bereich geben, in dem alle Interessierten mit Linux experimentieren und unter Anleitung die ersten Hürden der Installation nehmen können.

Der Besuch dieser Veranstaltung und der Vorträge ist kostenlos. Die Besucher können ihre eigene Linux-CD mit einer Vielzahl an Programmen mitnehmen.

Werbung
Kommentare (Insgesamt: 6 || Alle anzeigen || Kommentieren )
Pro-Linux
Pro-Linux @Facebook
Neue Nachrichten
Werbung