Login
Login-Name Passwort


 
Newsletter
Werbung

Do, 13. Oktober 2005, 13:26

Software::Systemverwaltung

Neue ATI-Treiber verfügbar

ATI hat einen neuen proprietären Linuxtreiber für ATI-Grafikkarten herausgebracht, der vor allem durch eine Vielzahl neuer Funktionen zu überzeugen versucht.

Die neue Version 8.18.6 des Treibers unterstützt wie bereits die Vorgängerversion XFree86 4.1, 4.2 und 4.3 und X.org 6.8. Unterstützt werden vor allem Karten mit dem Radeon-Chipsatz ab dem Radeon 8500 sowie einige der Radeon Mobile- und FireGL-Versionen. Details zur aktualisierten Version finden alle Interessierten auf der Seite des Herstellers.

Zu den Neuerungen der aktuellen Version gehört eine Funktion, die sich »Dynamic Clock Gating« nennt. Sie erlaubt die Abschaltung von nicht benötigten Komponenten der Karte. Ferner kommt die neue Version des Treibers mit einer verbesserten Unterstützung von OpenGL daher. Der Treiber beinhaltet ab sofort eine entsprechende Header-Datei, die Entwicklern erlauben soll, die volle Funktionalität der ATI-Plattform nutzen zu können. Zu den weiteren Neuerungen zählt weiterhin eine Unterstützung von Dual-Link-Monitoren und von Xinerama. Der Treiber kommt darüber hinaus mit einem neuen Tool, das eine Konfiguration des X-Servers via Konsole ermöglichen soll.

Zum Download bietet ATI entweder einen fast 64 Mbyte großen Installer oder spezielle Pakete für bestimmte X-Versionen an. Der Treiber kann ab sofort von der Seite des Produzenten heruntergeladen werden.

Werbung
Pro-Linux
Pro-Linux @Facebook
Neue Nachrichten
Werbung