Login
Login-Name Passwort


 
Newsletter
Werbung

Mi, 19. Oktober 2005, 23:42

Software::Desktop

open-ezx.org will freie Software für Motorola-Handys erstellen

Harald Welte hat ein Projekt gestartet, das die Linux-basierten Motorola-Handys von proprietärer Software befreien will.

Welte, bekannt durch die Verfolgung von Verletzungen der GPL sowie durch seine prominente Mitarbeit am Netfilter-Projekt, hat ein neues Vorhaben aus der Taufe gehoben: open-ezx.org, derzeit hauptsächlich von ihm allein betrieben, will die teilweise proprietäre Software, die in den Linux-basierten Mobiltelefonen A780, E680i und E680 läuft, durch 100% freie Software ersetzen. Dafür gibt es nach Angaben auf der Projektseite mehrere Gründe.

Zum einen sind die betreffenden Handys »unglaublich cool« und daher für jeden Linux-Enthusiasten von Interesse. Jedoch hat Motorola erhebliche Hürden eingebaut, das volle Potential von Linux zu nutzen. Stattdessen sollen die Anwender auf die J2ME-APIs zur Entwicklung eigener Anwendungen beschränkt werden. Ein SDK zur Entwicklung von Linux-Programmen gibt es daher nicht. Welte hält den Java-Code jedoch für zu aufgebläht, was offenbar durch Anwender bestätigt wird, die die Oberfläche als langsam empfinden.

Ein weiterer Grund ist, daß Motorola zahlreiche Verbesserungen in den verwendeten Kernel 2.4.20 eingebaut, diese aber nie an die Kernel-Entwickler weitergegeben hat. Der Quellcode ist zwar verfügbar, aber noch nicht in den offiziellen Kernel integriert. Ein dritter Grund dürfte sein, daß nicht alle Anwendungen auf den Telefonen befriedigend funktionieren. Freie, durch eine Gemeinschaft von Entwicklern entwickelte Anwendungen könnten bald eine bessere Alternative sein.

Der Name open-ezx.org leitet sich von der internen Bezeichnung EZX für die Handyplattform von Motorola her. Ziele des Projektes sind das Sammeln und Veröffentlichen von Informationen über die EZX-Plattform, Portierung aller Treiber für den Kernel 2.4.20 auf einen aktuellen 2.6-Kernel und Integration in den Standard-Kernel sowie letztlich, wie bereits erwähnt, eine 100% freie Firmware auf den Geräten. Den Projektfortschritt kann man in dem häufig aktualisierten Weblog von Harald Welte nachlesen.

Werbung
Kommentare (Insgesamt: 6 || Alle anzeigen || Kommentieren )
Re: Cool! (anderer Andreas, Fr, 21. Oktober 2005)
Re: man hat die wahl (The Roadrunner, Do, 20. Oktober 2005)
Re: man hat die wahl (Stephan, Do, 20. Oktober 2005)
man hat die wahl (hEAdr00m, Do, 20. Oktober 2005)
Kann nur besser werden (martin, Do, 20. Oktober 2005)
Pro-Linux
Pro-Linux @Facebook
Neue Nachrichten
Werbung