Login
Login-Name Passwort


 
Newsletter
Werbung

Di, 25. Oktober 2005, 20:30

Software::Groupware

Open-Xchange schreibt Wettbewerb für Evolution-Connector aus

Die Firma Open-Xchange hat ein Open-Source-Projekt angekündigt, das den Open-Xchange-Server mit Evolution verbinden soll.

Der Open-Xchange Server (OX) ist ein umfassender Kommunikations- und Groupware-Server mit Email, Kalender, Kontakten, Projekten, Aufgaben und gemeinsamer Dokument-Nutzung. Er funktioniert mit vielen populären Clients, darunter Microsoft Outlook, KDE Kontact und den meisten Web-Browsern.

Mit dem Start seines neuen Open-Source-Projektes mit dem Codenamen »Intelligent Design« lädt Open-Xchange alle Entwickler ein, die Client-Unterstützung zu erweitern, wobei besonders eine Anbindung an Evolution noch vermißt wird. Alle Beiträge sollen unter der GPL lizenziert werden und auf der Webseite http://www.open-xchange.org/ frei verfügbar sein. Technische Informationen hierzu gibt es unter http://www.open-xchange.org/oxwiki/OXWebDAV.

Am 1. Februar 2006 wird der CTO von Open-Xchange, Martin Kauss, die herausragenden Beiträge zum Projekt »Intelligent Design« auszeichnen. Der siegreiche Entwickler wird eine Reise zur LinuxWorld Expo in Boston/USA vom 3. bis 6. April 2006 und 1000 US-Dollar in bar gewinnen.

Seit der Freigabe von Open-Xchange vor über einem Jahr haben nach Angaben des Unternehmens freie Entwickler enorme Beiträge zu der Software geleistet, mehr, als die Entwicklungsabteilung jedes Unternehmens beisteuern könnte. Die Entwicklung von OX sei extrem beschleunigt worden durch Portierungen auf andere Systeme und Tests auf viel mehr Hardware. Mit dem Projekt »Intelligent Design« will Open-Xchange diesen Erfolg feiern.

Werbung
Pro-Linux
Pro-Linux @Facebook
Neue Nachrichten
Werbung