Login
Login-Name Passwort


 
Newsletter
Werbung

Mo, 31. Oktober 2005, 00:15

Gesellschaft::Politik/Recht

Pro-Linux: Ein Shellskript-Template und LUG Jena

Pro-Linux wendet sich heute an Shell-Programmierer und Administratoren mit einem nützlichen Tipp und stellt die LUG Jena vor.

Das Schöne an Shellskripten ist, dass sie so schnell geschrieben sind. Man tippt ein etwas längeres Kommando am Shellprompt ein, erkennt dessen Nützlichkeit (oder möchte sich nur spätere Tipparbeit sparen) und speichert das Kommando in einer Datei. Meist macht man sich wenig Gedanken um Wartung, Wiederverwendbarkeit oder gar UNIX-Konventionen. Es geht auch besser, wie uns Jochen Gruse in seinem Artikel »Ein Shellskript-Template« verrät. Kaum 50 Zeilen, noch dazu sehr übersichtlich geschrieben und kompetent erklärt, genügen für eine wesentlich dauerhaftere Lösung. Sobald Ihr Shellskript auch nur einen Parameter entgegennimmt, sollten Sie die vorgestellte Alternative in Erwägung ziehen. Es hilft Ihnen, Ihr Skript auch nach Jahren noch zu verstehen und zu ändern.

Die LUG Jena ist ein loser Zusammenschluss von Linuxnutzern aus Jena und Umgebung. Eine regelmäßige Einrichtung ist der Stammtisch, an dem sich die LUG-Mitglieder jeden zweiten Donnerstag in der »Quergasse No.1« treffen. Die nächsten Termine sind der 3. und der 17. November. Auf dem Stammtisch wird, wie wohl bei allen LUGs, über Linux und Open Source diskutiert, Probleme werden gelöst oder im Rahmen von Vorträgen frische Ideen gesammelt. Neue Nutzer sind jederzeit herzlich willkommen.

Werbung
Kommentare (Insgesamt: 23 || Alle anzeigen || Kommentieren )
Re: Warum Shell-Skripte überhaupt benutzen? (blindcoder, Mi, 2. November 2005)
Re[3]: Erweiterung dazu ... (Jochen Gruse, Mi, 2. November 2005)
Re: Lizenz des Templates? (Zyniker (noch besser), Di, 1. November 2005)
Warum Shell-Skripte überhaupt benutzen? (Barross, Di, 1. November 2005)
Re[2]: shellscripts.org (blindcoder, Mo, 31. Oktober 2005)
Pro-Linux
Pro-Linux @Facebook
Neue Nachrichten
Werbung