Login
Login-Name Passwort


 
Newsletter
Werbung

Fr, 11. November 2005, 13:05

Software::Kernel

»Stateful connection tracking« für IPv6 im Main-Kernel

Das neue Connection Tracking Framework hielt Einzug in den Hauptzweig des Kernels 2.6.

Bereits im Mai dieses Jahres [a 0.8167]attestierte[/a] das IPv6 Ready Logo Programm dem Linux-Kernel eine »IPv6 Ready Phase-1«-Funktionalität.

Dabei wurde dem Kernel die Eignung als Host und auch als Router bescheinigt. Was allerdings vor allem bei Server-Betreibern fehlte, war die aus dem Kernelbaum 2.4 bekannte »Stateful connection tracking«-Funktion. Nun wird aller Voraussicht nach bereits die kommende Version des Kernels über das Filter-Verfahren verfügen.

Im Gegensatz zu der statischen Methode des Filterns der Header eines Paketes stellt das »Stateful connection tracking«, eine Abwandlung des dynamischen Filterns, eine flexiblere Methode dar, Firewalls abzusichern. Wie bereits bei der dynamischen Variante öffnet der Stateful-Filter bestimmte Ports des Systems, falls eine Verbindung gebraucht wird, und schließt sie wieder. Hierbei berücksichtigt der Filter die Eigenschaften eines Protokolls und passt die Filterregeln an die protokollspezifischen Anforderungen an. Unter anderem prüft das System die Pakete nach den Zuständen der TCP-Connection. Wenn die Prüfung ergibt, dass eine Verbindung legitim ist, wird diese in eine Verbindungstabelle aufgenommen. Folgepakete werden nun einfach daraufhin überprüft, ob sie einer auf diese Weise überprüften Verbindung angehören.

Im Februar dieses Jahres verkündete das Netfilter-Team, dass die Arbeiten an einer »Stateful connection tracking«-Funktionalität sich dem Ende nähern. Medienberichten zur Folge sollte die neue Infrastruktur bereits in der Version 2.6.12 des Kernels eingesetzt werden. Wie Harald Welte nun im Blog bekannt gab, hat das neue Connection Tracking Framework, nachdem David S. Miller aus dem Urlaub zurück gekehrt ist, Einzug in den Hauptzweig des Kernel 2.6 erhalten. Welte selbst rechnet deshalb damit, dass die kommende Version des Kernels das neue Framework einsetzen wird.

Werbung
Kommentare (Insgesamt: 7 || Alle anzeigen || Kommentieren )
Re[4]: _ (sl, So, 13. November 2005)
Re: _ (peter, Sa, 12. November 2005)
Re[3]: _ (Sebastian Schlüter, Sa, 12. November 2005)
Re[2]: _ (anonpuffy, Sa, 12. November 2005)
Re: _ (-.-, Sa, 12. November 2005)
Pro-Linux
Pro-Linux @Facebook
Neue Nachrichten
Werbung