Login
Login-Name Passwort


 
Newsletter
Werbung

Mo, 14. November 2005, 12:53

Software::Büro

Neue freie Rechtschreibkorrektur für OpenOffice.org

Mit Erscheinen der Spellcheck-Engine Hunspell wird das deutsche Rechtschreibwörterbuch igerman98 grundlegend überarbeitet und umstrukturiert.

Hunspell selbst ist erst einmal ein Kommandozeilenprogramm wie Ispell, bringt aber auch eine Bibliothek mit, um es leichter in andere Programme zu integrieren. Wie der Entwickler von igerman98 nun bekannt gab, soll Hunspell »schon bald« den Spellchecker Myspell in OpenOffice ablösen. Es ist bereits jetzt möglich, Hunspell via UNO-Erweiterung in OpenOffice zu benutzen.

Mit dem Einsatz von igerman98 in OpenOffice.org soll einer der Kritikpunkte der Rechtschreibprüfung entfallen. So soll es mittels der Applikation möglich sein, Komposita-Bildung beliebiger Wörter durchzuführen, wobei ausreichend spezifiziert werden kann, welche Wörter wo und wie zu Komposita zusammengesetzt werden dürfen. Ferner ist es durch die Erweiterung möglich, bestimmte, meist vulgäre Korrekturvorschläge zu unterdrücken. Kinder, die OpenOffice benutzen und zum Beispiel das Wort »Flicken« falsch schreiben, sollen nicht unbedingt vulgäre Ausdrücke vorgeschlagen bekommen, es soll aber auch der vulgäre Wortschatz, der nun mal zu jeder Sprache gehört, nicht völlig ignoriert werden.

Zu den weiteren Neuerungen gehört die Möglichkeit, bestimmte Wörter, die theoretisch korrekt sein könnten, es de facto aber nie sind, in eine Blacklist aufzunehmen. So soll es nicht erlaubt sein, dass Wörter wie Widerholung, Glückswunsch oder Bindestrick (statt Bindestrich) als korrekt erkannt werden. Alternative Schreibweisen, wie SchülerInnen, die in manchen Kreisen üblich sind, will die neue Rechtschreibkorrektur ebenfalls unterstützen.

Der Hunspell-Ableger von igerman98 steht unter einer Dual-Lizenz. Neben der GPL steht die Applikation auch unter dem OASIS Distribution License Agreement - jedes Programm, das primär seine Dateien im OpenDocument-Format speichert, darf das Wörterbuch in unveränderter Form mitbringen. Somit sollte es möglich sein, dass in Zukunft das Nachinstallieren des Wörterbuchs unter OpenOffice entfällt.

Auch der Duden-Verlag hat sich der Rechtschreibung von OpenOffice.org angenommen und bietet ein Komplettpaket bestehend aus OpenOffice.org und der Duden-Rechtschreibung an. Die »Duden OpenOffice.org Suite« ist auf einer CD-ROM für Windows und Linux im Handel oder direkt zum Herunterladen im Download-Shop von Duden erhältlich.

Werbung
Pro-Linux
Pro-Linux @Facebook
Neue Nachrichten
Werbung