Login
Login-Name Passwort


 
Newsletter
Werbung

Mi, 16. November 2005, 14:12

Gemeinschaft::Konferenzen

LinuxWorld Expo zieht nach Köln um

Die kommende LinuxWorld Conference & Expo wird im kommenden Jahr nicht mehr in Frankfurt/Main, sondern vom 14. bis 16. November in Köln stattfinden.

Mirko Lindner

Bereits vor sechs Jahren kündigte Messeveranstalter IDG an, eine LinuxWorld Expo auch in Deutschland abzuhalten. Als Ort der Veranstaltung wurde Frankfurt am Main ausgewählt. Nun geht die Ära Frankfurt zu Ende und die Messe zieht nach Köln um.

Wie der Veranstalter bekannt gab, soll der Umzug der Messe ein neues und größeres Besucherpotential erschließen. Ferner sollen neue Zielgruppen über Open-Source-Lösungen für Unternehmen informiert werden. Nordrhein-Westfallen ist das Bundesland mit der höchsten Unternehmensdichte und stellte die letzten Jahre die zweitstärkste Besuchergruppe der Messe dar.

Mit dem Wechsel nach Köln soll das Wachstum der LinuxWorld Expo unsterstützt werden. Neben Verwaltungen und Behörden sind auch viele Unternehmen aus der Telekommunikation und der Unterhaltungsalektronik in der Region vertreten. Die wichtigsten neuen Zielgruppen sind aber laut dem Veranstalter die Industrie und mittelständische Unternehmen.

Die Linux World Conference & Expo 2005 findet zur Zeit in Frankfurt statt und geht morgen zu Ende.

Werbung
Kommentare (Insgesamt: 14 || Alle anzeigen || Kommentieren )
Re[5]: Mainhatten! (jens, Do, 17. November 2005)
Re[4]: Mainhatten! (Grothesk, Do, 17. November 2005)
Re[3]: Mainhatten! (jens, Mi, 16. November 2005)
Re[3]: Wachstum? (Soap, Mi, 16. November 2005)
Re[2]: Wachstum? (Soap, Mi, 16. November 2005)
Pro-Linux
Pro-Linux @Facebook
Neue Nachrichten
Werbung