Login
Login-Name Passwort


 
Newsletter
Werbung

Do, 24. November 2005, 19:44

Software::Distributionen::Mandriva

Mandriva und LaCie stellen GlobeTrotter 2.0 vor

Mandriva und LaCie präsentieren die zweite Auflage von GlobeTrotter, einem mobilen Desktop-System mit 40 oder 80 GB Plattenkapazität.

Eine Neuausgabe des im August 2004 vorgestellten GlobeTrotter war allmählich fällig. GlobeTrotter auf dem LaCie Mobile Hard Drive ist eine externe USB-Festplatte mit einer vorinstallierten speziellen Version der Linux-Distribution Mandriva. GlobeTrotter ermöglicht seinem Besitzer, jeden beliebigen Computer in seinen persönlichen Linux-Desktop zu verwandeln. Für LaCie war die erste Version von GlobeTrotter angeblich so erfolgreich, daß es jetzt die zweite Version über sein eigenes weltweites Händlernetz anbietet.

GlobeTrotter wurde für Benutzer mit gehobenen Ansprüchen an Leistung und Kapazität entworfen. Anders als die reinen Datenspeicher CD-R und USB-Key oder die schweren und kostspieligen Laptops bietet GlobeTrotter ein komplettes Arbeitssystem in einer leicht zu transportierenden Lösung. GlobeTrotter muss nur an den USB-Port eines beliebigen PCs angeschlossen werden, nimmt aber dabei keinerlei Veränderungen an seinem Wirt-PC vor. Nach Beendigung der Arbeit kann man GlobeTrotter einfach wieder abkoppeln und mit seinen Daten, Programmen und persönlichen Einstellungen zum nächsten Wirt-PC mitnehmen.

Das Mandriva-System enthält unter anderem das Office-Paket OpenOffice.org, Personal Information Management (PIM)-Software wie Kontact und Evolution sowie eine umfangreiche Sammlung von Entwicklungswerkzeugen. Um den Kunden den Einstieg in ihr neues System zu erleichtern, wird GlobeTrotter mit einem kostenlosen 30-tägigen Support ausgestattet. Zusätzlich gibt es noch eine einmonatige kostenlose Mitgliedschaft im Mandrivaclub und bei Mandrivaonline. Das Produkt soll im Mandriva Store 199 EUR kosten.

Werbung
Pro-Linux
Pro-Linux @Facebook
Neue Nachrichten
Werbung