Login
Login-Name Passwort


 
Newsletter
Werbung

Mo, 28. November 2005, 00:07

Software::Entwicklung

Pro-Linux: Programmieren mit Qt 4.0 und LUG Mittleres Erzgebirge

Pro-Linux stellt heute den ersten Teil des Workshops »Programmieren mit Qt 4.0« und die LUG Mittleres Erzgebirge vor.

Die GUI-Bibliothek Qt der norwegischen Firma Trolltech hat nicht nur durch KDE große Verbreitung erfahren, auch von KDE unabhängige plattformübergreifende Programme nutzen sie häufig.

Für alle, die eigene GUI-Applikationen schreiben wollen, ist Qt eine Überlegung wert. Langjährige Leser werden sich erinnern, daß wir bereits einmal einen Qt-Programmierworkshop veröffentlicht haben. Doch dieser bezog sich auf Qt 2.3.0. Die Zeit ist nicht stehen geblieben und inzwischen ist Qt 4.0 veröffentlicht. Im heutigen Artikel »Entwicklung von Applikationen in Qt 4.0« beschreibt daher Jacek Surazki sowohl die grundsätzlichen Aspekte von Qt als auch, Schritt für Schritt, den Prozess des Entwerfens einer größeren Applikation. In diesem Artikel, der den Auftakt einer kleinen Serie bildet, geht es um die Grundlagen, ein »Hello World«-Programm und ein einfaches Programm, das einige wichtige Aspekte der Qt-Programmierung aufzeigt. Jacek Surazki arbeitet für Trolltech und kennt sich daher hervorragend mit der Materie aus.

Heute wollen wir Ihnen außerdem die LUG Mittleres Erzgebirge vorstellen, die in Marienberg in Sachsen, direkt am Erzgebirgskamm, aktiv ist. Die LUG möchte die Verbreitung von Linux in der Region unterstützen und bei Problemen mit Linux helfen. Sie plant, ein Funknetz (W-Lan) in der Bergstadt Marienberg aufzubauen und zu betreiben. Treffen gibt es zur Zeit in unregelmäßigen Abständen. Sie sollen zukünftig regelmäßig alle 14 Tage im Kultur- und Freizeitzentrum Marienberg stattfinden. Dies wird die LUG sicher auf ihrer Homepage bekannt geben.

Werbung
Kommentare (Insgesamt: 55 || Alle anzeigen || Kommentieren )
Erfahrung mit Qt 4 (Franz, Di, 29. November 2005)
Re: Unterschied zwischen Qt und Kde (maestro_alubia, Mo, 28. November 2005)
Re[3]: wxWidgets (Michael, Mo, 28. November 2005)
Re[3]: So ein Krampf! (Michael, Mo, 28. November 2005)
Re: für generative GUI ungeeignet (Christian, Mo, 28. November 2005)
Pro-Linux
Pro-Linux @Facebook
Neue Nachrichten
Werbung