Login
Login-Name Passwort


 
Newsletter
Werbung

Sa, 3. Dezember 2005, 15:23

Software::Büro

OpenOffice.org 2.0.1 in Kürze

In Kürze wird es das erste Update OpenOffice.org 2.0 geben, Release-Kandidaten wurden zum Testen bereitgestellt.

Als »Snapshot Build 680« steht jetzt ein »OpenOffice.org 2.0.1 Release-Kandidat 2« zum Download bereit. Dieser ist nur für Testwillige gedacht. Wer OpenOffice.org lediglich produktiv nutzen will, sollte sich Version 2.0.0 installieren. Die Webseite des OpenOffice.org-Projektes kündigt zwar noch den Release-Kandidaten 1 an, auf den Download-Servern ist jedoch bereits RC2 zu finden.

Die unvermeidlichen Release Notes zählen alle Änderungen gegenüber Version 2.0.0 auf. Im Bereich der Lokalisierung gab es viele Korrekturen und es kommt Unterstützung für weitere Sprachen hinzu. Der Optionen-Dialog ist nun selbst konfigurierbar, was über die Konfigurationsdatei Office.OptionsDialog ermöglicht wird. Daneben gab es zahlreiche kleine Verbesserungen, die eine individuellere Anpassung des Programms ermöglichen oder für reibungslosere Abläufe sorgen. Natürlich wurden auch zahlreiche Fehler korrigiert.

Der Download der Testversion ist für Linux 105 MB groß, für Solaris/SPARC 107 MB, für Solaris x86 98 MB und für Windows 77 MB. Die Entwickler planen offenbar, übersetzte Installationspakete für mehrere Sprachen anzubieten, doch das vorgesehene Verzeichnis ist aktuell noch leer. Den Quellcode der gesamten Bürosuite kann man aus dem CVS unter dem Tag »SRC680_m142« abrufen.

Wer sich bei der Installation des Release-Kandidaten wundert, daß dieser sich als Version 2.0 meldet, hat vermutlich nicht das falsche Paket erwischt. Dies ist offenbar so beabsichtigt.

Werbung
Kommentare (Insgesamt: 64 || Alle anzeigen || Kommentieren )
Re[4]: übersetzte Installationspakete (Renegade, Fr, 1. September 2006)
Re: Nicht die 2.0 nehmen! (Hey, Mi, 7. Dezember 2005)
Re[6]: Cool (Hey, Di, 6. Dezember 2005)
lokalisierte Pakete (kamome, Mo, 5. Dezember 2005)
Re: GESCHWINDIGKEIT (Klinkhardt, Mo, 5. Dezember 2005)
Pro-Linux
Pro-Linux @Facebook
Neue Nachrichten
Werbung