Login
Login-Name Passwort


 
Newsletter
Werbung

So, 4. Dezember 2005, 22:17

Pro-Linux

Pro-Linux: Installation und Anwendung von OpenLogos und LUG Naumburg

Pro-Linux zeigt Ihnen heute in einem aktuellen Artikel die Installation und Anwendung von OpenLogos auf und stellt die LUG Naumburg vor.

Vor zwei Monaten wurde - für viele überraschend - ein lsitungsfähiges Übersetzungsprogramm unter eine freie Lizenz gestellt. Dieses Programm, das sein Leben vor gut 30 Jahren unter dem Namen LOGOS begann und jetzt als OpenLogos fortgeführt wird, sollte eigentlich für viele interessant sein, verspricht es doch Übersetzungen von Deutsch und Englisch in mehrere Sprachen in guter Qualität.

Die Portierung auf Linux steht allerdings noch ziemlich am Anfang. Jedenfalls ist die Installation und die Anwendung leider noch sehr umständlich. »Hinzu kommt, dass die Dokumentation eher etwas für die Knobel- und Rätselfreunde unter uns ist«, schreibt unser Artikelautor Torsten Scheck. Für ihn war das ein Grund, die »OpenLogos 1.0.1 Installation und Anwendung« in einem ausführlichen Artikel vorzustellen. Dieser Artikel führt durch die Installation von OpenLogos und die dafür notwendige PostgreSQL-Konfiguration. Die Anwendung des betriebsbereiten Systems wird demonstriert und ein Skript zum praktischen Einsatz wird vorgestellt. Der Artikel schließt mit einem Ausblick auf mögliche zukünftige Entwicklungen.

Fazit des Autors: »Es gibt noch einiges zu tun, bevor OpenLogos in Form eines anwenderfreundlichen Distributionspakets zur Verfügung stehen wird. Doch da zukünftige Entwickler aus der Anwenderbasis kommen werden, sollte man zuerst die Installation und Anwendung erleichtern. Dieser Artikel leistet hierzu hoffentlich einen Beitrag.«

Die LUG Naumburg haben wir Ihnen vor ziemlich genau drei Jahren schon einmal vorgestellt. Damals beschränkte sich die Beschreibung auf wenige Zeilen und es ist uns nicht bekannt, wie sich die Naumburger Gruppe in der Folge entwickelte. Heute steht sie jedoch ganz gut da. Es gibt ein regelmäßiges Treffen, auf dem die Linux-Interessierten, die überall, über alle Open-Source-Themen plaudern. Die Zahl der Aktiven liegt meist bei 6-8, daher sind die Treffen noch recht übersichtlich. Die LUG ist auch anderen Unternehmungen nicht abgeneigt. Die Spanne der Aktivitäten reicht von Vorträgen über die Pflege der Homepage bis zu sportlichen Aktivitäten wie Bowling und Radfahren. Die Kontaktaufnahme dürfte über die Homepage der LUG problemlos möglich sein.

Werbung
Pro-Linux
Pro-Linux @Facebook
Neue Nachrichten
Werbung