Login
Login-Name Passwort


 
Newsletter
Werbung

Mi, 7. Dezember 2005, 10:05

Software

Red Hat liefert zertifizierte Software-Stacks

Über das Red Hat Network liefert Red Hat Sammlungen von aufeinander abgestimmten freien Softwarekomponenten aus, die für Enterprise Linux zertifiziert sind.

Manchen Kunden ist es nicht genug, Software in Form einer Distribution zu erhalten, selbst wenn diese wie beim Red Hat-Abonnements-Modell mit Support verknüpft ist. Sie wollen Software, die mit möglichst wenigen Handgriffen einsatzbereit ist und für die der Anbieter in vollem Umfang geradesteht.

Dieses Angebot macht Red Hat nun mit drei »Stapeln« von Softwarekomponenten. Es handelt sich um häufig eingesetzte freie Software, die von Red Hat zertifiziert und mit einem Support-Angebot verknüpft wurde. Das Angebot soll früh im Jahr 2006 verfügbar gemacht werden und drei Software-Stapel umfassen. Sie werden im Rahmen eines Abonnement-Modells über das Red Hat Network geliefert. Sie sollen es den Anwendern, beispielsweise Entwicklern, die unter Red Hat Enterprise Linux arbeiten, ermöglichen, mit der Software sofort produktiv zu arbeiten, anstatt sie erst einmal so konfigurieren zu müssen, daß alles zusammenarbeitet.

Red Hat versichert, die angebotenen Komponenten perfekt integriert und ausgiebig getestet zu haben. Das Unternehmen bietet drei Pakete an, die alle im Bereich der Entwicklung von Web-Anwendungen liegen, wo man offenbar momentan das größte Potential an Kunden vermutet.

Die einfachste Variante ist der »Web Application Stack«, der aus Apache, MySQL (optional PostgreSQL) und PHP besteht. Der »Java Web Application Stack« enthält zusätzlich Apache Tomcat und Unterstützung für wichtige Java-Entwicklungsbibliotheken und Tools wie Apache Struts, Apache Axis, Spring, Hibernate, Lucene, Ant, Junit, Jython, Log4J und wichtige XML-Bibliotheken. Der »Enterprise Java Stack« bietet darüber hinaus den Web-Anwendungsserver JOnAS, der auch als »Red Hat Application Server« separat erhältlich ist.

Jeder dieser Stacks enthält freien Zugang zu Red Hats Eclipse-basierter Entwicklungs-Suite und wird als Zusatz-Abonnement zu Red Hat Enterprise Linux verfügbar sein. Die Preise beginnen bei 599 USD jährlich pro Server. Der kostenlose Download der Software ohne Support ist von http://www.redhat.com/developers möglich.

Werbung
Pro-Linux
Pro-Linux @Facebook
Neue Nachrichten
Werbung