Login
Login-Name Passwort


 
Newsletter
Werbung

Fr, 16. Dezember 2005, 13:11

Software::Datenbanken

MySQL-Kompatibilität für PostgreSQL

Ein neuer Kompatibilitätslayer von PostgreSQL soll es Nutzern ermöglichen, ihre bis dato mit MySQL betriebenen Anwendungen auch mit der alternativen Datenbank zu nutzen.

MySQL und PostgreSQL gehören zweifelsohne zu den bekanntesten und beliebtesten RDBM-Systemen (Relationales Datenbank-Management-System) überhaupt. Bei einem direkten Vergleich der beiden Datenbanken entscheiden sich allerdings immer mehr Nutzer für MySQL. Der Grund hierfür ist der überwiegende Einsatz des Systems in den bekanntesten Applikationen. Sei es MediaWiki, Drupal, Bugzilla oder Joomla! - alle setzen ausschließlich auf MySQL auf. Projekte, die diesen Umstand ändern wollen, sind entweder noch nicht abgeschlossen oder gar nicht angefangen worden.

Abhilfe will nun Christopher Kings-Lynne schaffen, indem er ein Kompatibilitätsprojekt ins Leben rief, das eine Nutzung von PostgreSQL anstatt MySQL ermöglichen soll. Binnen drei Wochen seit der Entstehung des Projektes hat der Programmierer bereits zwei Test-Versionen der Erweiterung herausgegeben. Bis zur finalen Version sollen allerdings noch etliche Funktionen hinzukommen. Das Projekt will insgesamt um die 100 MySQL-Funktionen und zwei MySQL-Aggregate implementieren.

Laut Kings-Lynne soll PostgreSQL das RDBMS der Wahl werden. Wie der Entwickler gegenüber dem Branchendienst NewsForge sagte, soll die Lösung Programmierern helfen, ihre Anwendungen auch auf der alternativen Datenbank zu betreiben. Dabei sei aber darauf hingewiesen, dass eine »native« Unterstützung des Systems die besten Resultate garantiert. »Die Nutzung der Bibliothek kann das Leben der Nutzer allerdings einfacher machen«, so der Programmierer.

Kings-Lynne räumt allerdings ein, dass die Implementierung manch einer MySQL-Funktion schwierig sein wird. Die Arbeiten seien aber ein Schritt in die richtige Richtung. Laut Aussagen eines PostgreSQL-Entwicklers existieren alleine auf der Software-Plattform SourceForge um die 1000 Projekte, die nicht einmal die Funktionalität von MySQL 4, sondern nur von MySQL 3 nutzen. Meistens von nur einem Entwickler vorangetrieben, sei es den Projekten schlicht nicht möglich, mehrere Datenbanken zu unterstützen.

Eine standardisierte Umgebung, die es Nutzern ermöglicht, verschiedene Datenbanken zu nutzen, ist allerdings auch MySQL ein Anliegen. Applikationen, die im »strict mode« von MySQL 5.0 tadellos funktionieren, sollten auch unter PostgreSQL tadellos ihren Dienst verrichten. »Wenn die PostgreSQL-Datenbank noch die Möglichkeit bekommt, die meisten MySQL-Funktionen ohne zusätzliche Kosten zu nutzen, warum sie nicht auch einsetzen?«, fragt Kings-Lynne.

Werbung
Pro-Linux
Pro-Linux @Facebook
Neue Nachrichten
Werbung