Login
Login-Name Passwort


 
Newsletter
Werbung

Di, 20. Dezember 2005, 11:14

Software::Kommunikation

Firefox weiter im Aufwind in Europa

Laut einer Pressemitteilung von AdTech gewinnt Firefox in Europa stark, demnach zeigen die Resultate einen Anstieg für den Open-Source-Browser um 40% innerhalb der letzten sechs Monate.
Von ThomasS

Im Zeitraum von März bis September 2005 zeichnet sich für Firefox ein stabiler Trend auf europäischen Computern ab laut einer Erhebung von AdTech, Produzent allgegenwärtiger Werbung im Internet. Demnach gehen aktuell 12,41% aller europäischen Nutzer mit Firefox ins Netz.

Gemessen wurden generell Nutzer-Klicks als Indikator für Nutzerreaktionen auf Online-Werbung. Im Ergebnis zeigt sich fast durchgängig für alle Browser eine tendenziell fallende Bereitschaft, überhaupt auf Anzeigen zu klicken. Besonders unwillig zeigen sich allerdings die Nutzer von Firefox, die insgesamt nur halb soviel auf Werbung klicken wie Benutzer des Internet Explorers und deutlich weniger als Nutzer anderer Browser laut der Klick-Statistik von AdTech.

Die Ergebnisse für den Browseranteil, laut Statistik der europäischen Ad-Server von AdTech, zeigen für den genannten Zeitraum, dass Firefox dieses Jahr seinen Marktanteil von 8,96 auf 12,41% steigern konnte. Die Browser-Verteilung und Klickraten, erhoben von 2000 Websites und destilliert aus Milliarden von Browseranfragen, variieren nach Einschätzung von AdTech allerdings stark von Website zu Website, nach Tageszeit und Wochentag. Zumindest, so der Digital-Vermarkter weiter, liefern die letzten Statistiken Anhaltspunkte für einen verlässlichen Trend, aber keine absoluten Zahlen.

Insgesamt scheinen die Ergebnisse der Studie die beobachteten Trends anderer Marktbeobachter zu bestätigen, die mit variierenden Ansätzen und Erhebungsmethoden zu ganz ähnlichen Feststellungen gelangen.

Werbung
Pro-Linux
Pro-Linux @Facebook
Neue Nachrichten
Werbung