Login
Login-Name Passwort


 
Newsletter
Werbung

Do, 22. Dezember 2005, 12:02

Gesellschaft::Bildung

Open Source für Indiens Bildungssystem

In einem Memorandum of Understanding haben Red Hat und Shiksha India Trust eine Vereinbarung getroffen, die eine Modernisierung des indischen Bildungssystems mit Open Source vorantreiben soll.
Von ThomasS

n dem Vertragswerk vereinbaren beide Partner eine enge Zusammenarbeit mit dem Ziel einer Modernisierung der indischen Bildung auf der Basis von Open-Source-Technologien. Der US-amerikanische Linux-Distributor verpflichtet sich in den kommenden Jahren, verschiedene Bildungseinrichtungen des zweitgrößten Bildungssystem der Welt mit Software und nicht näher bezeichneten Komponenten der OSS-Informationstechnologie auszustatten.

Der Shiska India Trust ist eine gemeinnützige Einrichtung des indischen Industrieverbandes, die sich besonders um die Modernisierung des indischen Bildungssystems bemüht. Der Sprecher von Shiska, Professor Y S Rajan zu dem Abkommen: "(...) Open Source kann als Instrument zur Modernisierung von Indiens Bildungssystem gute Dienste leisten. Daher sind wir sehr glücklich über die Zusammenarbeit mit Red Hat bei der Entwicklung von Inhalten und dem Einsatz von Open Source."

Die Zusammenarbeit ergibt sich für Rajan auch deshalb, weil der Shiska Trust India selbst auf die Open-Source-Methodologie bei der Entwicklung von Bildungsinhalten zurückgreift. So hat Shiska in den letzten Jahren eine Reihen von frei zugänglichen Unterrichtsmaterialien geschaffen, die von kreativen Lehrern jeweils auf lokale Bedürfnisse im Hinblick auf Sprache usw. verändert werden können. In der Entwicklung dieser Materialien kommen Schülern. Lehrern und Eltern jeweils eine eigene Rolle zu, die das gesamte Projekt für Rajan zu einem lebenden Organismus macht.

Venkatesh Hariharan von Red Hat Indien sekundiert die Einschätzung Rajans, er verweist darauf, dass die Verwendung von Open-Source-Technologien einen freien Austausch zwischen den Bildungseinrichtungen ermöglicht. Open Source liefert nach seiner Auffassung kostengünstige Lösungen und beschleunigt somit die notwendige Modernisierung des indischen Bildungssystems.

Werbung
Kommentare (Insgesamt: 4 || Alle anzeigen || Kommentieren )
Re: Sekunde (Horst, Do, 22. Dezember 2005)
Re: Sekunde (+-+, Do, 22. Dezember 2005)
Re: Sekunde (grefabu, Do, 22. Dezember 2005)
Sekunde (gerd, Do, 22. Dezember 2005)
Pro-Linux
Pro-Linux @Facebook
Neue Nachrichten
Werbung