Login
Login-Name Passwort


 
Newsletter
Werbung

Fr, 23. Dezember 2005, 10:55

Software::Desktop::KDE

Design-Wettbewerb für KOffice 2.0

Das nächste Release von KOffice 1.5 ist für März 2006 vorgesehen, doch schon jetzt werden neue Ideen für den Nachfolger der Office-Suite 2.0 gesucht.
Von ThomasS

Mit dem zunächst geplanten Release 1.5 soll KOffice ab März 2006 das gegenwärtig hart umkämpfte Open Document Format (ODF) als Standardformat einführen. Obwohl dieses Release das Licht der Welt noch nicht erblickt hat, beschäftigt sich das KOffice-Projekt schon mit dem Nachfolger 2.0. Eine anonyme Spende in Höhe von 1000 US-Dollar hat im Projekt die Idee aufkeimen lassen, einen Wettbewerb für Designer auszuschreiben, der bis zum 15. Februar 2006 läuft. Der Wettbewerb soll neue Ideen für das grafische und funktionale Design von KOffice 2.0 generieren.

Dazu hat das Projekt eine eigene Website eingerichtet, die detaillierte Informationen zu den Modalitäten und Beispielen für Beiträge zum Designer-Wettbewerb bereithält. Alle Einsendungen müssen bis zum 15. Februar 2006 erfolgt sein, diese werden dann von einer Jury aus KOffice-Entwicklern bewertet. Gegenwärtig tauchen zwei Namen auf der Liste der Preisrichter auf: Inge Wallin und Boudewijn Rempt. Mindestens ein weiteres Jurymitglied muss noch gefunden werden, damit man zu einer entscheidungsfähigen ungeraden Zahl kommt.

Sollte der unwahrscheinliche Fall eintreten, dass keine der Einsendungen ein deutliches Votum bekommt, plant man das gespendete Preisgeld unter den drei besten Beiträgen aufzuteilen. Der oder die Gewinner des Wettbewerbs werden zum 1. März 2006 der interessierten Öffentlichkeit präsentiert.

KOffice ist die Office-Suite des KDE-Projekts, die mit integrierten Modulen zur Tabellenkalkulation, Zeichnen, Präsentation, Datenbankmanagement usw. ein komplettes und freies Paket für Büroarbeiten anstrebt.

Werbung
Pro-Linux
Pro-Linux @Facebook
Neue Nachrichten
Werbung