Login
Login-Name Passwort


 
Newsletter
Werbung

Mi, 28. Dezember 2005, 17:02

Software::Multimedia

Fluendo gibt freies MP3-Plugin für Linux heraus

Das spanische Unternehmen Fluendo hat eine kostenlose, quelloffene Version eines lizenzierten MP3-Dekoders für GStreamer vorgestellt.

Das 1992 als Teil des MPEG-1-Standards festgeschriebene Dateiformat zur verlustbehafteten Audiokompression MP3 gehört zu den beliebtesten Audio-Formaten der Desktop-Nutzer. Durch die relativ kleine Größe der Audio-Dateien verbreitete sich MP3 sehr rasch unter den Audiophilen und stellt in vielen Bereichen einen Quasi-Standard dar. Wie viele der aktuellen Kodierverfahren sind allerdings auch Kernbereiche von MP3 durch Patente geschützt. So darf das Format in kommerziellen Dekodern nur eingesetzt werden, wenn eine entsprechende Lizenz der Halter vorliegt. Zuwiderhandlungen hatten die Patenteigentümer, Fraunhofer-Institut und Thomson Consumer Electronics, bisweilen auch gerichtlich verfolgt, weshalb sich manche Distributoren wie Novell/SUSE dazu veranlasst fühlten, ihr Produkt teilweise ohne Unterstützung von MP3 auszuliefern.

Nun will der spanische Hersteller Fluendo, der auch die Entwicklung von GStreamer und des freien OGG-Formates fördert, die Problematik mit einer lizenzierten Variante eines Plugins für das Multimedia-Framework lösen. Wie das Unternehmen bekannt gab, können ab sofort alle Interessenten im Shop des Unternehmens eine kostenlose Version des Plugins herunterladen. Auch die kommerzielle Nutzung des Plugins ist erlaubt. Vor einem Vertrieb durch Linux-Distributoren will Fluendo allerdings entsprechende Abkommen mit den Distributoren unterzeichnen.

Das neue Plugin ist in binärer Form für x86 und x86_64 im Shop von Fluendo erhältlich. Ferner stellt das Unternehmen den Quellcode unter der MIT-Lizenz bereit. Von der Veröffentlichung verspricht sich Fluendo, mehr Entwickler für die Erweiterung begeistern zu können. Unbestätigten Berichten zufolge will das Unternehmen auch Plugins für Formate wie Microsoft Windows Media Video/Audio (*.wmv/*.wma), Apple QuickTime (*.mov) und RealNetworks RealMedia (*.rm) lizenzieren.

Werbung
Kommentare (Insgesamt: 59 || Alle anzeigen || Kommentieren )
Re[4]: Was soll das bringen? (iris vermeer, Di, 6. November 2007)
Re[5]: mp3 nichts für audiophile (Philipp, Sa, 21. Januar 2006)
Re[2]: mp3 nichts für audiophile (Krîfon, Fr, 30. Dezember 2005)
Re: mp3 nichts für audiophile (compressors doesn't dance, Fr, 30. Dezember 2005)
Re[2]: Seit 5 Jahren kein MP3 mehr. (Christian Schuglitsch, Do, 29. Dezember 2005)
Pro-Linux
Pro-Linux @Facebook
Neue Nachrichten
Werbung