Login
Login-Name Passwort


 
Newsletter
Werbung

Mi, 28. Dezember 2005, 19:35

Software::Kommunikation

Dell liefert Firefox auf Windows-Rechnern

In Großbritannien hat Dell damit begonnen, seine PCs mit einem vorinstallierten Firefox-Webbrowser auszuliefern.

Bereits am 15. Dezember hatte »the Inquirer« dies unter Berufung auf ungenannte Quellen gemeldet. Von Dell wurde dies zu diesem Zeitpunkt jedoch noch nicht kommentiert. Auch wenn eine Bestätigung seitens Dell nach wie vor aussteht, hat die Auslieferung auf Desktops und Notebooks offenbar bereits begonnen. Dell habe keine Verpflichtung, Internet Explorer mit seinen Rechnern auszuliefern, schreibt »the Inquirer«, und sei frei, andere Browser auszuprobieren. Es wird betont, daß es sich lediglich um einen Versuch handle, der im Falle eines Erfolgs auch auf andere Länder ausgeweitet werden könne. Die Benutzer sollen »nicht unglücklich« mit dieser Entscheidung sein.

Blake Ross, Mitinitiator von Firefox, hat die Meldung noch vor Weihnachten bestätigt, ohne allerdings Einzelheiten zu nennen. So bleibt derzeit offen, ob es ein Abkommen zwischen Dell und der Mozilla Foundation gibt oder Dell auf andere Weise zu diesem Entschluß gekommen ist. Nach Berichten einzelner Dell-Kunden ist die ausgelieferte Firefox-Version die 1.0.6, oder es kommen je nach System unterschiedliche Versionen zu den Kunden. Firefox scheint der einzige installierte Browser auf diesen Systemen zu sein.

Werbung
Kommentare (Insgesamt: 41 || Alle anzeigen || Kommentieren )
Pro-Linux
Pro-Linux @Facebook
Neue Nachrichten
Werbung