Login
Login-Name Passwort


 
Newsletter
Werbung

Do, 5. Januar 2006, 10:04

Software::Distributionen::OpenSuse

Bereits 750.000 OpenSUSE-Installationen weltweit

Novell hat nach eigenen Angaben seit August 2005 bereits 19.000 registrierte Mitglieder im OpenSUSE-Projekt und will in Kürze ein Entwicklungs-Framework veröffentlichen.

Am 6. August 2005 hatte Novell die Gründung des Projektes OpenSUSE bekanntgegeben und bereits drei Tage später die erste Betaversion von SUSE 10.0 bereitgestellt. Seither ist der Zugang zu Test- und offiziellen Versionen von OpenSUSE ohne Umstände möglich.

Novell verzeichnete ein großes Interesse für die OpenSUSE-Distribution. Mehr als 750.000 »verifizierte« Installationen wurden seit August gezählt. Zur Zeit wird OpenSUSE über 7000mal pro Tag installiert. Nun plant Novell weitere Schritte für den offenen Entwicklungsprozeß. Neue Ressourcen und Programme sollen in Kürze bereitgestellt werden.

In naher Zukunft will das OpenSUSE-Projekt ein öffentliches Entwicklungs-Framework veröffentlichen. Dieses Framework wird Werkzeuge und Ressourcen bereitstellen, um Beiträge in Form von Code oder Patches zu SUSE Linux reibungsloser zu gestalten. Es wird Code-Bibliotheken und einen öffentlichen Build-Server enthalten, der von jedem registrierten Projektmitglied genutzt werden kann. Novell will es einfach und problemlos machen, Pakete und Anwendungen zu erstellen, die unter SUSE Linux und darauf aufbauenden Distributionen laufen.

Bereits zum Zeitpunkt der Freigabe von SUSE Linux 10.0 war die Entwicklung von SUSE 10.1 im Gange. Mittlerweile ist die vierte Alpha-Version verfügbar und die erste Betaversion ist für Mitte Januar geplant.

Werbung
Pro-Linux
Pro-Linux @Facebook
Neue Nachrichten
Werbung