Login
Login-Name Passwort


 
Newsletter
Werbung

Do, 19. Januar 2006, 10:24

Software::Systemverwaltung

Neuer ATI-Treiber unterstützt OpenGL 2.0

Der kanadische Hersteller ATI hat eine neue Version des proprietären Treibers freigegeben, der erstmals auch unter Linux die OpenGL 2.0-Spezifikation unterstützt.

Nachdem nVidia bereits Mitte letzten Jahres OpenGL 2.0 in ihre Treiber eingebaut hatte, zieht nun auch ATI nach. Neben der Implementierung der Spezifikation hat sich unter Linux nur wenig getan. Das zu herunterladende Paket wurde in der Größe verringert und diverse kleinere Probleme wurden behoben. Ferner unterstützt der Treiber ab sofort auch Karten mit X850-Chipsätzen und AGP. Bei einem Test konnte das Paket allerdings immer noch nicht dazu überredet werden, Fremdkarten anderer Hersteller wie Asus X850 XT PE AGP ohne eine manuelle Änderung der Chip-ID anzusprechen. Auch die Geschwindigkeit ändert sich gegenüber der letzten Version nicht. Ein Vergleich unter diversen 3D-Applikationen zeigte keine Veränderungen zu Treiberversion 8.20.8 oder 8.19.10.

Die neue Version 8.21.7 des Treibers unterstützt wie bereits die Vorgängerversion XFree86 4.1, 4.2 und 4.3 und X.org 6.8. Unterstützt werden vor allem Karten mit dem Radeon-Chipsatz ab dem Radeon 8500 sowie einige der Radeon Mobile- und FireGL-Versionen. Details zur aktualisierten Version finden alle Interessierten auf der Seite des Herstellers. Zum Download bietet ATI entweder einen 35 MB (x86) oder 27 MB (x86_64) großen Installer oder spezielle Pakete für bestimmte X-Versionen an. Der Treiber kann ab sofort von der Seite des Produzenten für x86 und x86_64 heruntergeladen werden.

Werbung
Kommentare (Insgesamt: 61 || Alle anzeigen || Kommentieren )
Re[3]: AMD64-Treiber 8 MB kleiner? (adim, Fr, 1. September 2006)
Re: AMD64-Treiber 8 MB kleiner? (Berlichan, So, 13. August 2006)
Re: AMD64-Treiber 8 MB kleiner? (Berlichan, So, 13. August 2006)
OpenGL 2.0...wirklich? (Dor Dicke, So, 22. Januar 2006)
Re: kauft kein ATI! (TrangOul, Sa, 21. Januar 2006)
Pro-Linux
Pro-Linux @Facebook
Neue Nachrichten
Werbung