Login
Login-Name Passwort


 
Newsletter
Werbung

Mo, 23. Januar 2006, 00:20

Software::Entwicklung

SourceForge bald mit SVN-Unterstützung

SourceForge.net hat erste Tests mit SVN als Versionsverwaltungsystem gestartet, das bald als Alternative zu CVS angeboten werden soll.

Mit über 110.000 freien Softwareprojekten ist SourceForge.net der größte Ort im Netz, der Projekten eine Plattform zur Zusammenarbeit und Publikation bietet. Zu den zahlreichen Möglichkeiten zur Zusammenarbeit, die SourceForge.net bereitstellt, gehört auch das Versionsverwaltungsystem CVS. In jüngerer Zeit sind zahlreiche Alternativen zu CVS entstanden, auch um die Schwächen des alternden CVS zu überwinden. Subversion oder SVN hat sich unter den Alternativen eine herausragende Stellung verschafft, da es eine der ersten Alternativen war und noch große Ähnlichkeiten zu CVS aufweist, die den Wechsel einfacher machen.

Bald sollen auch die auf SourceForge.net beheimateten Projekte von SVN Gebrauch machen können. Entsprechende Versuche laufen bereits mit ausgewählten Projekten. Wie die Betreuer der Seite wissen lassen, ist die Implementierung des Dienstes abgeschlossen. Der seit dem 12. Januar laufende Betatest dient dem Feinschliff der Implementierung. An einem noch unbekannten Termin im Februar soll die SVN-Implementierung dann allen Projekten zur Verfügung stehen.

Die - vermutlich - vorläufige Dokumentation des SVN-Dienstes gibt an, daß bestehende CVS-Repositorien auf einfache Weise zu SVN migriert werden können. Es besteht jedoch kein Zwang zur Migration, da der CVS-Dienst auf unbegrenzte Zeit weiter angeboten werden soll.

Werbung
Pro-Linux
Pro-Linux @Facebook
Neue Nachrichten
Werbung