Login
Login-Name Passwort


 
Newsletter
Werbung

Do, 26. Januar 2006, 14:44

Software::Distributionen

ReactOS vorläufig eingestellt

Das Projekt ReactOS, das ein freies Windows-kompatibles Betriebssystem erstellen will, hat aufgrund rechtlicher Probleme die Entwicklung vorläufig gestoppt.

Zur Zeit ist nur eine kurze Ankündigung verfügbar, die besagt: »Es wurden bezüglich bestimmter Teile des ReactOS-Codes Anschuldigungen erhoben. Das Projekt stoppt die weitere Entwicklung, bis rechtliche Beratung eingeholt ist«.

Bisher sind keine Einzelheiten bekannt. Der Zugang zu Foren und Mailinglisten-Archiven ist zur Zeit nicht möglich. ReactOS wird von einer Stiftung gefördert, die von ReactOS-Projektkoordinator Steven Edwards gegründet wurde und in den USA als Non-Profit-Organisation anerkannt ist. Diese besitzt einen Fonds zur Abwehr von rechtlichen Bedrohungen, verfügt jedoch wohl nur über geringe finanzielle Mittel.

Das Ziel von ReactOS ist die absolute Kompatibilität zu Windows NT, 2000 und XP: Sowohl Treiber als auch Anwendungen sollen sich direkt verwenden lassen. Dazu kooperieren die Entwickler vor allem mit dem WINE-Projekt. Spezielle Anwendungen wie den Explorer oder Konfigurationstools schrieb das Team dagegen komplett neu.

Die letzte Version von ReactOS, 0.29, war kurz vor Weihnachten erschienen. Sie konnte erstmals den Browser Firefox ausführen. Viele andere Anwendungen laufen unter ReactOS jedoch noch nicht korrekt.

Werbung
Pro-Linux
Pro-Linux @Facebook
Neue Nachrichten
Werbung