Login
Login-Name Passwort


 
Newsletter
Werbung

Di, 7. Februar 2006, 18:42

Kumula in neuer Version veröffentlicht

Die freie Suite von Geschäftsprogrammen »Kumula« steht in einer neuen Testversion zur Verfügung.

In dieser Version ist das Programm BizCalc hinzugekommen, ein modularer Rechner für geschäftliche Berechnungen. Die gesamte Bedienoberfläche der Suite wurde verbessert, der Konfigurator ist nun modular und in der Kundenverwaltung lassen sich Attribute zu jedem Kunden speichern.

Das vor mehr als zwei Jahren gestartete Projekt Kumula soll einmal eine vollständige Software-Suite für geschäftliche Belange werden. Bis das Ziel erreicht ist, wird wohl noch viel Zeit vergehen. Seit der Vorstellung der ersten Testversion im April 2004 haben die Entwickler noch mehrere Testversionen freigegeben, die unter anderem auch das Ziel haben, neue Entwickler und Unterstützer anzuziehen.

Auch die gerade erschienene Version 2006.02alpha dient diesem Zweck. Sie wurde nach Angeben der Entwickler noch kaum getestet und nicht alle enthaltenen Programme funktionieren. Wer sie testen will, sollte die Anleitungen auf www.kumula.org beachten, die beschreiben, wie man die Dateien installiert und die Datenbank einrichtet.

Die weitgehend in Python geschriebene KDE-Programmsuite enthält inzwischen ein kleines Kundenverwaltungssystem (CRM), eine Mini-Dokumentenverwaltung, einen Konfigurator, eine Benutzerverwaltung, ein Programm speziell zum einfachen Verfassen von Briefen, eine Fallverwaltung für Rechtsanwälte, ein Buchhaltungsprogramm und den bereits erwähnten Rechner. Mehrere andere Anwendungen sind in der Entwicklung.

Kumula steht unter der LGPL und kann von kde-apps.org heruntergeladen werden.

Werbung
Pro-Linux
Pro-Linux @Facebook
Neue Nachrichten
Werbung