Login
Login-Name Passwort


 
Newsletter
Werbung

Mi, 15. Februar 2006, 13:26

Software::Groupware

Scalix 10 vorgestellt

Der kalifornische Hersteller Scalix Copoeration hat die neue Version Scalix 10 vorgestellt, eine Hochverfügbarkeitsarchitektur für E-Mail- und Terminplanungsysteme.
Von ThomasS

Wesentliche Änderungen an Scalix betreffen das plattformübergreifende Kalenderssystem, den AJAX-Webmailclient und Verbesserungen der Scalix-Web-Access-Komponenten. Das Konzept von Scalix beruht auf einer Implementierung von HPs OpenMail und zielt auf eine kostensparende Verbindung von Open Source und proprietären Messaging-Ansätzen ab. Aktuell unterstützt Scalix unter anderem die Interaktion mit Microsoft Outlook 2003, XP, 2000 oder Novells Evolution via Scalix Web Access (Scalix Connect). Scalix ist in zwei verschiedenen Varianten erhältlich, einer erweiterten kostenpflichtigen Edition für Unternehmen und einer unbegrenzt nutzbaren, kostenlosen Community-Variante (SCE).

Die Community-Edition unterstützt zur Zeit RHEL 3 oder 4, Fedora Core 4, Suse Linux Standard, Suse Enterprise Server 9 und Suse Linux 10.0. In der freien Downloadversion ist ein kompletter Server für POP bzw. IMAP sowie Scalix Web Access (SWA) enthalten. Die kostenfreie Variante richtet sich besonders an Organisation mit wechselnden Nutzern, Handelsunternehmen und Bildungseinrichtungen. Scalix 10 SCE steht auf den Seiten des Herstellers zum Download bereit.

Werbung
Pro-Linux
Pro-Linux @Facebook
Neue Nachrichten
Werbung