Login
Login-Name Passwort


 
Newsletter
Werbung

Mo, 27. Februar 2006, 10:49

Software::Multimedia

Deutschlandfunk nun mit Ogg-Vorbis-Streams

»Neue Streams in höherer Qualität« bieten der Deutschlandfunk und Deutschlandradio Kultur jetzt allen interessierten Hörern im Internet an.

Deutschlandfunk und Deutschlandradio Kultur ist ein von ARD und ZDF getragenes deutschlandweites, werbefreies Radioprogramm, das 1994 aus drei früheren Sendern gegründet wurde. Diese waren der frühere vom Bund getragene Deutschlandfunk, RIAS Berlin und der aus dem DDR-Rundfunk hervorgegange Deutschlandsender Kultur.

Seit einiger Zeit wird das Programm beider Sender auch im Internet ausgetrahlt. Zu den bisherigen Formaten Flash, Windows Media und MP3 gesellt sich nun das patent- und lizenzfreie Ogg-Vorbis-Format. Dafür wird der bisher angebotene Real-Media-Stream Mitte März eingestellt.

Der Ogg-Vorbis-Stream wird in zwei Varianten angeboten: Der »ISDN«-Stream weist eine Bitrate von 56 kBit/s und eine Samplerate von 32 kHz auf. Eine höhere Qualität besitzt der »DSL«-Stream, der mit 90 kBit/s und 44,1 kHz Abtastfrequenz gesendet wird.

Beide Streams werden in Stereo ausgestrahlt und sollen dem Deutschlandfunk zufolge für mehr Audioqualität sorgen. Das Ogg-Format klinge bei gleicher Dateigröße hörbar besser als das MP3-Format, so der Sender. Passende Abspielsoftware gibt es kostenlos für alle verbreiteten Betriebssysteme wie Windows, Mac OS X und Linux. Gerade unter Linux unterstützt nahezu jeder Player das Ogg-Format. Einige Player für Windows, Mac OS X und Linux führt der Sender zusammen mit einigen Links zu allgemeinen Informationen über Ogg Vorbis auf.

Werbung
Kommentare (Insgesamt: 56 || Alle anzeigen || Kommentieren )
Re[2]: GPL Java Player Jorbis für Ogg-stream webse (rob, Mi, 1. März 2006)
Re: Vorbildlich! (benq, Mi, 1. März 2006)
Re: Unkenrufe (ew, Mi, 1. März 2006)
Re: Rauschauen (BB, Di, 28. Februar 2006)
Re[2]: Weiter so! (Alfons, Di, 28. Februar 2006)
Pro-Linux
Pro-Linux @Facebook
Neue Nachrichten
Werbung