Login
Login-Name Passwort


 
Newsletter
Werbung

Mo, 27. Februar 2006, 20:59

Unternehmen

Unternehmen unterstützen freies »Projekt Higgins«

IBM, Novell und Parity Communications steuern Code zu dem freien Sicherheitsprogramm Higgins bei, mit dem WWW-Benutzer ihre privaten Daten online verwalten können.

Projekt Higgins verwendet ein Konzept, das am Berkman Center für Internet und Gesellschaft der Harvard Law School erarbeitet wurde. Das Projekt wurde bereits im Dezember 2004 vorgeschlagen und Mitte 2005 als Entwicklungsprojekt der Eclipse Foundation gestartet.

Das Projekt entwickelt Software für eine »benutzerzentrierte« Identitätsverwaltung. Benutzer sollen ihre persönlichen Daten, die sie für alle Arten von Online-Aktivitäten benötigen, selbst verwalten können. Sie können die Daten in Portionen teilen und festlegen, welcher Empfänger Teile dieser Daten zu sehen bekommt und welche Teile das sind. Bisher werden solche Daten, darunter Konto- und Telefonnummern sowie medizinische und arbeitsbezogene Akten, von den betreffenden Institutionen verwaltet. Mit Higgins sollen die Benutzer selbst diese Daten verwalten und entscheiden, welche Server Einblick in die Daten erhalten.

Die Initiatoren sehen zahlreiche Vorteile in diesem Konzept und steuern Code bei, um Higgins schneller zur Vollendung zu bringen. Sie sehen vertrauenswürdige Netzwerke, die nicht nur auf einfache Weise gebildet, sondern auch durchgesetzt werden können, als Ziel der Bemühungen. Benutzer sollen einen besseren Überblick über ihre vertraulichen Daten haben und Änderungen leichter durchführen können. Für Firmen könnte es möglich werden, neue Kommunikationskanäle zu den Kunden zu errichten, auf denen Informationen auf sichere Art und Weise geteilt werden, um spezifische Produkte und Dienste zu liefern.

Als Open-Source-Software wird Higgins auf allen wichtigen Plattformen laufen. IBM, Novell und Parity Communications erwarten, daß noch weitere Firmen Code beitragen werden. IBM will die Technologie in seine Identitätsverwaltung Tivoli einbauen. Um eine breite Akzeptanz von Higgins zu erreichen, ist jedoch der gemeinsame Wille von Konsumenten, Regierungen und Unternehmen notwendig. Ob Higgins in dieser Hinsicht mehr erreichen kann als Microsoft Passport, bleibt abzuwarten.

Werbung
Pro-Linux
Pro-Linux @Facebook
Neue Nachrichten
Werbung