Login
Login-Name Passwort


 
Newsletter
Werbung

Mi, 1. März 2006, 11:01

Software::Datenbanken

Oracle bietet Datenbank 10g Express Edition XE kostenlos an

Der Datenbankhersteller Oracle reagiert auf die derzeitigen Veränderungen auf dem Markt für Datenbanken, ab sofort wird die 10g Express Edition Database XE in stabiler Version angeboten.
Von ThomasS

Die kostenlos angebotene Oracle Database 10g Express Edition bezeichnet der Hersteller als Einstiegsmodell, das lizenzkostenfrei ist und insbesondere Entwickler von Datenbank-Programmen oder lernwillige Datenbank-Administratoren ansprechen soll. Das kostenlose Modell baut auf der gleichen Codebasis wie Oracles Flaggschiff Database 10g Release 2 auf, das für seine Leistungsfähigkeit, Hochverfügbarkeit und integrierten Sicherheitstechnologien von Experten geschätzt wird. Die kostenlose Oracle Database XE eignet sich nach Angaben des Herstellers für die Entwicklung von Datenbank-Applikationen in den gängigsten Programmiersprachen wie Java,.NET oder PHP. Grundsätzlich ist das Einstiegsmodell kompatibel zu allen anderen Datenbanken von Oracle und bietet daher allen Interessierten jederzeit die Möglichkeit zum Upgrade auf anspruchsvollere Modelle des Herstellers.

Die kostenlose Oracle Database XE wird vom Hersteller im Oracle Technology Network zum Download angeboten und unterstützt unter anderem 32-Bit Linux-Distributionen wie Mandriva Linux 2006 Power Pack+, Novells SUSE Linux Enterprise Server 9, SUSE Linux 10, Red Hat Enterprise Linux 4, Fedora und Ubuntu. Grundlegende Fragen zum Einsatz und den lizenzrechtlichen Feinheiten von Database XE beantwortet der Hersteller in einer eigenen FAQ (PDF).

Offenbar reagiert Oracle mit der Freigabe seines Einstiegsmodells auf den zunehmenden Erfolg von Open-Source-Datenbanken wie MySQL und die bereits Anfang Februar 2006 vom Konkurrenten IBM vollzogene kostenlose Freigabe der DB2-Express-C. In der jüngeren Vergangenheit hatte Oracle schon mit dem Einkauf von Sleepycat, Distributor und Entwickler der Open-Source-Datenbank Berkeley DB, auf seine wechselnde Open-Source-Strategie aufmerksam gemacht.

Werbung
Kommentare (Insgesamt: 23 || Alle anzeigen || Kommentieren )
Re: Oracle XE limits (Sven, Mi, 13. September 2006)
Oracle XE limits (Stefan Ostermann, Mi, 9. August 2006)
Re: oracle RPM -> DEB (rodgeryoung, Do, 16. März 2006)
Re: oracle RPM -> DEB (zyta2k, Fr, 3. März 2006)
Re[2]: Oracle - MySQL (cam, Do, 2. März 2006)
Pro-Linux
Pro-Linux @Facebook
Neue Nachrichten
Werbung