Login
Login-Name Passwort


 
Newsletter
Werbung

Fr, 24. März 2006, 13:56

Gemeinschaft::Personen

Michael Robertson kündigt ajaxWrite an

Michael Robertson, Gründer von MP3.com und früherer Geschäftsführer von Linspire, hat das erste Produkt eines Web-Dienstes vorgestellt, das traditionelle Programme ersetzen soll.

ajaxWrite

ajaxlaunch.com

ajaxWrite

Unter ajaxlaunch.com soll künftig jeden Mittwoch ein neues Programm vorgestellt werden, das über das Web geladen und im Browser gestartet werden kann. Es handelt sich um umfangreiche Anwendungen, die nahezu genauso aussehen und sich bedienen lassen wie traditionelle Programme, aber plattformunabhängig sind. Mit diesem »neuen Konzept« will Robertson traditionellen Programmen, die man kaufen, installieren und konfigurieren muss, den Garaus machen. Ganz besonders freut ihn, dass er damit das Geschäftsmodell von Microsoft, Adobe und anderen sprengen kann. Für 90% der Benutzer weltweit habe »die Notwendigkeit, Microsoft Word zu kaufen, gerade aufgehört, zu existieren.«

Gemeint ist damit ajaxWrite, eine Textverarbeitung, die im Aussehen stark an MS Word angelehnt ist. Um sie auszuprobieren, benötigt man den Webbrowser Firefox in Version 1.5 und muss JavaScript aktivieren. Von der Seite ajaxwrite.com aus kann man das Programm starten, das, wie der Name schon sagt, stark von der AJAX-Technologie Gebrauch macht. Dadurch ist es sehr kompakt und die rund 400 KB sind in wenigen Sekunden heruntergeladen.

Dies sei so einfach wie das Herunterladen von Musik oder Filmen, sagt Robertson. Andere Software-Anbieter seien in den 80er-Jahren stehengeblieben, da sie durch ihr Monopol keine Innovation mehr nötig hatten. Ihre Software sei teuer, aufgebläht und benötigt viele Ressourcen. Nun sei es möglich, statt jahrelang mit einer Version eines Programmes und all ihren Fehlern zu arbeiten, immer die neueste Version zur Verfügung zu haben. Software wird immer mehr zu einer Dienstleistung, meint Robertson. Das Grundangebot sei kostenlos. Um Geld zu verdienen, müsse man sein Geschäftsmodell verändern.

Die Technologie mag neu sein, das Konzept ist jedoch bereits seit über zwölf Jahren bekannt. Java wurde von Anfang an mit dem Konzept entwickelt, Applets von einem Server herunterzuladen und starten zu können. Gründe, warum es sich nie richtig durchsetzen konnte, könnten die langen Downloadzeiten und die vielleicht nicht ausreichend attraktive Bedienoberfläche gewesen sein. Andere Bedenken wie die Sicherheit können ebenfalls eine Rolle gespielt haben - und diese werden mit AJAX-basierten Konzepten keineswegs ausgeräumt.

Werbung
Pro-Linux
Pro-Linux @Facebook
Neue Nachrichten
Werbung