Login
Login-Name Passwort


 
Newsletter
Werbung

Mo, 27. März 2006, 10:30

Gemeinschaft

Anbieterdatenbank des Linux-Verbandes geht online

Der Linux-Verband erleichtert nun die Suche nach Anbietern bestimmter Produkte und Dienstleistungen auf Basis von freier Software mit seiner Anbieterdatenbank.

In die Datenbank des Linux-Verbandes können alle Mitglieder aufgenommen werden. Die Suche nach Anbietern erfolgt über das Suchformular, das allen Besuchern der Seite zugänglich ist. Die Datenbank soll die Suche nach Firmenmitgliedern des Verbandes in Bezug auf deren Angebot und Leistungsspektrum erleichtern. Man findet in der Datenbank Mitglieder des Verbandes, die Leistungen im Umfeld von freier Software und speziell Linux anbieten. Die Datenbank enthält Informationen zu Arbeitsgebieten, Marktorientierung und Leistungen der Unternehmen sowie zur Mitarbeit in den Arbeitskreisen des Verbandes. Bisher stand schon eine regionale Suchfunktion zur Suche unter den Firmenmitgliedern zur Verfügung, doch jetzt kann man auch über die neue Datenbank auf die sachlichen Anforderungen an ein Unternehmen zugreifen. Die Suchergebnisse werden in einer Übersicht angezeigt, die den Firmennamen, Firmensitz und einen Link zu ausführlicheren Informationen enthält.

Zu den Mitgliedern des Linux-Verbandes gehören Dienstleister, die Kunden beim Einsatz freier Software betreuen, Hersteller von auf freier Software basierenden Produkten wie z.B. die führenden Linux-Distributoren, klassische Systemhäuser, die zunehmend mit freier Software arbeiten, Softwarehersteller, deren Produkte unter Linux laufen, Anwenderunternehmen, die ihre IT-Strategie auf freier Software aufbauen, sowie Firmen und Einzelpersonen, die die Arbeit des Linux-Verbandes unterstützen.

Werbung
Pro-Linux
Pro-Linux @Facebook
Neue Nachrichten
Werbung