Login
Login-Name Passwort


 
Newsletter
Werbung

Do, 30. März 2006, 12:37

Software::Entwicklung

JBoss stellt zwei neue Open-Source-Produkte vor

Das US-amerikanische Unternehmen JBoss stellt mit JBoss Messaging und dem JBoss Web Server zwei neue Open-Source-Projekte vor, die die JBoss Enterprise Middleware Suite (JEMS) unterstützen sollen.

JBoss Inc. aus Atlanta, USA, ist der Hersteller des JBoss Enterprise Middleware Systems (JEMS) und hat sich ganz der Open-Source-Software verschrieben. Zentraler Bestandteil des JEMS ist der Java-Applikationsserver JBoss, der im Jahr 2004 als erster freier Applikationsserver die J2EE 1.4-Zertifizierung erhalten hatte. JBoss Inc. hat mittlerweile Zweigstellen in Europa und Indien und wächst offenbar rapide.

Wie der Hersteller nun bekannt gab [PDF], wird das Unternehmen zwei weitere Applikationen unter einer offenen Lizenz freigeben. Mit der Veröffentlichung der Produkte will JBoss seine SOA-Plattform (Service Oriented Architecture) erweitern und JBoss stärker im High-End-Markt positionieren.

Der JBoss Web Server 1.0 stellt eine Plattform für Java Server Pages (JSP), Java Servlets, Microsoft ASP.NET, PHP und CGI dar. Er basiert auf Apache Tomcat und enthält Apache Portable Runtime (APR) und Tomcat. Er unterstützt HTTP, HTTPS sowie das Apache-JServ-Protokoll (AJP). Ferner unterstützt der Server SSL und kommt mit einem Load-Balancer. Zu den weiteren Funktionen des JBoss Web Server gehören eine URL-Manipulation- und Rewriting-Engine. Eine erste Version der Applikation kann bereits von der Seite des Herstellers heruntergeladen werden. Mit einer stabilen Produkt-Variante rechnet JBoss im Juni 2006.

JBoss Messaging 1.0 wird ab dem 31. März 2006 allen Interessenten zum Download bereit gestellt. Die Applikation implementiert ein performantes Messaging-Core, das die Belange der meisten SOAs im Enterprise-Bereich abdecken soll. JBoss Messaging unterstützt die Java-Message-Service-Standards 1.1 sowie 1.0.2b, die für den Austausch zwischen mehreren Java-Clients verantwortlich zeichnen. Mittels JBoss Messaging ist es Clients möglich, Nachrichten zu senden und zu empfangen und mit Queues zu kommunizieren. Zudem soll JBoss Messaging alleine betrieben werden können.

Werbung
Kommentare (Insgesamt: 0 || Kommentieren )
Pro-Linux
Pro-Linux @Facebook
Neue Nachrichten
Werbung