Login
Login-Name Passwort


 
Newsletter
Werbung

Di, 4. April 2006, 10:24

Software::Büro

Trolltech eröffnet Büros in Deutschland

Das norwegische Unternehmen Trolltech eröffnet ein Büro in Berlin-Adlershof und plant ein weiteres in München.

Trolltech, ein mittelständisches Unternehmen aus Norwegen, ist in erster Linie für die Entwicklung der Qt-Bibliothek bekannt, die unter der GPL sowie einer proprietären Lizenz angeboten wird. Neben der Desktopumgebung KDE benutzen viele weitere freie Programme, viele davon plattformübergreifend, die Bibliothek. Trolltech bietet ferner für den Sektor der eingebetteten und mobilen Systeme das Qtopia-System an.

Neben dem Stammsitz in Oslo besitzt Trolltech bereits Büros in Palo Alto, Brisbane und Peking. 170 Angestellte arbeiten für die Firma. Nun soll im Technologiepark Berlin-Adlershof eine weitere Filiale hinzukommen. In diesem Büro werden Entwickler arbeiten, die zusammen mit Entwicklern in Oslo an Trolltechs Entwicklertools arbeiten werden. Dazu gehört auch Arbeit an der Qt-Bibliothek selbst.

Obwohl Trolltech nur in vier Ländern Büros besitzt, stammen die Angestellten des Unternehmens aus zwanzig verschiedenen Ländern. Durch die daraus eingehende kulturelle Vielfalt wird nach Ansicht der Firmenchefs die Kreativität und Innovation gefördert.

Nach Berlin soll im Verlauf des Jahres auch in München ein Büro hinzukommen. In München wird wohl keine Entwicklung, sondern Consulting und Support für Kundenentwicklungen im Bereich der eingebetteten und Mobilgeräte ihren Platz finden. Sie wird Teil der »Professional Services«-Abteilung von Trolltech sein.

Werbung
Pro-Linux
Pro-Linux @Facebook
Neue Nachrichten
Werbung