Login
Login-Name Passwort


 
Newsletter
Werbung

Di, 4. April 2006, 10:28

Software::Virtualisierung

VMware legt Format virtueller Festplatten offen

VMware stellt die von dem Unternehmen verwendete Spezifikation für das Format virtueller Festplatten (Virtual Machine Disk Format) allen Interessenten frei zur Verfügung.

Die Spezifikation definiert den Aufbau virtueller Maschinen. Wie das Unternehmen bekannt gab, stellt VMware die Spezifikation kostenfrei zum Download bereit. Von diesem Schritt erhofft sich Vmware, die Nutzung durch Entwickler und Software-Anbieter zu fördern. Darüber hinaus hat sich der Anbieter virtueller Infrastruktur-Software für Industriestandard-Computersysteme verpflichtet, jedes andere offene Format für virtuelle Maschinen zu unterstützen, das in großem Umfang von Kunden genutzt wird. Das Ziel ist die Etablierung offener Standards für das Format virtueller Maschinen. »Wir glauben, dass offene und frei verwendbare Spezifikationen die Verfügbarkeit komplementärer Produkte erhöhen und Kunden uneingeschränkte Auswahl und gesteigerte Interoperabilität innerhalb ihrer virtualisierten Umgebungen bringen wird«, sagte Brian Byun, Vice President of Products and Alliances von VMware.

Software-Anbieter wie Akimbi Systems, Altiris, BMC Software, PlateSpin, rPath, Surgient, Symantec und Trend Micro nutzen bereits VMwares Spezifikation virtueller Festplatten, um Zusatzprodukte für die virtuellen Infrastrukturen ihrer Kunden zu entwickeln. Eine virtuelle Maschine enthält einen vollständigen Server oder eine komplette Desktop-Umgebung in einer Datei. Die Spezifikation für das Format virtueller Festplatten beschreibt und dokumentiert die virtuelle Maschinenumgebung und wie sie gespeichert wird. Software-Korrekturen und -Bereitstellung, Sicherheit, Management, Sicherheitskopien und andere Infrastruktur-Funktionen hängen stark vom Format der virtuellen Festplatte ab.

Weitere Informationen zur Spezifikation des virtuellen Festplattenformats von VMware stehen auf vmware.com/vmdk zur Verfügung.

Werbung
Pro-Linux
Pro-Linux @Facebook
Neue Nachrichten
Werbung