Login
Login-Name Passwort


 
Newsletter
Werbung

Mi, 12. April 2006, 17:31

Software::Entwicklung

Sun kündigt freies NetBeans Enterprise Pack an

Sun will die wichtigsten Teile von Java Studio Enterprise unter einer freien Lizenz ins NetBeans-Projekt integrieren.

Java Studio Enterprise ist eine Entwicklungsumgebung für Unternehmen zum Erstellen von Java-Anwendungen. Sun bezeichnet sie als das »Kronjuwel« der eigenen Entwicklungs-Tools. Die Software soll als Projekt bei NetBeans.org unter dem Namen »NetBeans Enterprise Pack« veröffentlicht werden. Sun sieht in diesem Schritt eine weitere Investition in Open Source.

Das NetBeans Enterprise Pack wird fortgeschrittene Features zum Erstellen von Unternehmens-Anwendungen enthalten, darunter UML-Modellierung (sowohl für das Design als auch für Reverse Engineering), XML-Werkzeuge und Software für die Service Oriented Architecture (SOA).

Sun hatte bereits früher umfangreiche Software freigegeben, ferner die Spezifikationen für den UltraSPARC-T1-Prozessor offengelegt. Erst vor kurzem ist außerdem die leistungsfähige Java-IDE NetBeans in Version 5.0 erschienen, die inzwischen auch C++ unterstützt.

Eine Vorschau des NetBeans Enterprise Pack 5.5 ist bereits erhältlich. Sie ist wie NetBeans selbst unter der Sun Public License (SPL) lizenziert, die der Mozilla Public License (MPL) ähnelt.

Werbung
Pro-Linux
Pro-Linux @Facebook
Neue Nachrichten
Werbung