Login
Login-Name Passwort


 
Newsletter
Werbung

Do, 13. April 2006, 15:55

Software::Systemverwaltung

ATI-Treiber 8.24.8 freigegeben

ATI hat eine neue Version der proprietären Treiber für seine Grafikchips freigegeben.

Dieser Treiber unterstützt erstmals die X1000-Reihe von Grafikchips, im Einzelnen X1900, X1800. X1600, X1300, Mobility X1800, Mobility X1600, Mobility X1400 und Mobility X1300. Abgesehen davon gibt es ein neues Feature. Mit Avivo-basierten Karten kann das Abspielen von Videos mit 3D-Beschleunigung laufen. Dies betrifft Anwendungen unter X.org 6.9 oder neuer, die das Abspielen von Videos über Xv unterstützen. Die Beschleunigung ist standardmäßig eingeschaltet.

Vorkompilierte Treiber werden nicht mehr ausgeliefert. Das bedeutet, dass für jede Installation sowohl der Gnu C-Compiler gcc als auch die Kernel-Header benötigt werden. Viele Linux-Distributionen bieten aber fertige und aktualisierte Treiber an. Zum Download bietet ATI entweder einen 34 MB (x86) oder 28,7 MB (x86_64) großen Installer oder spezielle Pakete für bestimmte X-Versionen an. Es werden die Versionen XFree86 4.1, 4.2 und 4.3 sowie X.org 6.8 (einschließlich 6.9 und 7.0) unterstützt.

Werbung
Pro-Linux
Pro-Linux @Facebook
Neue Nachrichten
Werbung