Login
Login-Name Passwort


 
Newsletter
Werbung

Fr, 21. April 2006, 13:09

Software::Entwicklung

Eclipse-Projekt plant für »Callisto«

Das Eclipse-Projekt plant, eine neue Version der Entwicklungsumgebung gemeinsam mit den wichtigsten Unterprojekten im Juni zu veröffentlichen.

Ziel dieses »Callisto Simultaneous Release« genannten Projektes ist es, die Veröffentlichung neuer Versionen von zehn der wichtigsten freien Eclipse-Projekte so aufeinander abzustimmen, dass sie alle zugleich zur Verfügung stehen. Mit dieser gleichzeitigen Veröffentlichung der voneinander abhängigen Projekte will man den Anwendern entgegenkommen, besonders denen, die Eclipse-Frameworks in ihre eigene Software integrieren. Unsicherheiten, ob Projekte mit verschiedenen Versionsständen zusammen funktionieren, sollen damit vermieden werden, denn die beteiligten Projekte werden zueinander passen.

Callisto will lediglich den Zeitpunkt der Veröffentlichung koordinieren, ist aber keine Vereinheitlichung der einzelnen Projekte. Jedes Projekt bleibt eigenständig und verfügt über seine eigene Leitung und eigene Pläne.

Kern der Veröffentlichung wird Eclipse selbst in Version 3.2 sein, das eine Java-Entwicklungsumgebung und Framework darstellt. Die weiteren beteiligten Projekte sind Business Intelligence and Reporting Tools (BIRT), die C/C++ IDE, Data Tools Platform, EMF, GEF (Graphical Editor Framework), Eclipse Test and Performance Tools Platform, Eclipse Web Tools Platform und VE (Visual Editor). Die Versionsnummern der einzelnen Projekte sind nicht einheitlich, alle werden jedoch gemeinsam unter dem Banner »Callisto« zu finden sein. Zur Zeit ist dies nur eingeschränkt der Fall. Am heutigen Freitag soll der Release-Kandidat »Callisto RC1« bereitgestellt werden. Bis die Download-Seite angepasst ist, können die aktuellen Testversionen der Projekte einzeln heruntergeladen werden. Am einfachsten scheint der Download über den grafischen Update-Manager von Eclipse zu sein.

Werbung
Pro-Linux
Pro-Linux @Facebook
Neue Nachrichten
Werbung