Login
Login-Name Passwort


 
Newsletter
Werbung

Di, 25. April 2006, 20:15

America's Army-Client für Linux eingestellt

Wie der Entwickler des Linux-Clients von »America's Army« bekannt gab, wird die Entwicklung des Programmes eingestellt.

Bereits am Samstag rumorte es in einschlägigen Foren, als ein Entwickler von America's Army behauptete, der Linux-Client würde schon bald eingestellt werden. Laut seinen Aussagen wird der momentane Programmierer bereits seit geraumer Zeit für seine Arbeit an einem Client nicht mehr entlohnt und plant, das Projekt gänzlich einzustellen.

Nun meldete sich der Programmierer Ryan Gordon zu Wort und klärte die Situation. Wie er bestätigte, hat die US-Armee kein Interesse mehr an einer Linux-Version. Während er immer noch für seine Arbeit am Server entlohnt wird, kappten die Militärs die Gelder für den Client, erlaubten ihm aber, in seiner Freizeit eine Portierung durchzuführen. Bedingt durch die knappen zeitlichen Ressourcen wird Gordon die Arbeit in Zukunft einstellen.

Während die Version 2.6 »aller Wahrscheinlichkeit« noch fertig gestellt wird, sieht sich der Programmierer nicht mehr imstande, die Version 2.7 anzupacken. Laut Gordon gibt es wichtigere Projekte als »America's Army«.

»America's Army« basiert auf der Unreal-Engine von Epic Games und stellt einen »First-Person Shooter« dar. Ähnlich wie bei Counter Strike stehen sich zwei Teams gegenüber, die die gegnerische Mannschaft an der Erfüllung einer Mission hindern sollen. Gegenüber Counter Strike zeigt sich dagegen die Auswahl der Mannschaften verändert. So können die Spieler nicht die Rollen von Terroristen übernehmen. Die Gegner sehen immer wie Terroristen und die eigenen wie US-Einheiten aus. Kaum verwunderlich, denn das Spiel wird von der US-Armee unterstützt und stellt eine Art militärischer Werbung dar.

Werbung
Kommentare (Insgesamt: 35 || Alle anzeigen || Kommentieren )
Re[4]: Nicht so schlimm (mikka, Fr, 28. April 2006)
Re[4]: Nicht so schlimm (HabbaHabba der II., Do, 27. April 2006)
Re[2]: Nicht so schlimm (berndix, Mi, 26. April 2006)
Re[3]: Nicht so schlimm (Kranker Killer durch Spielsuch, Mi, 26. April 2006)
Re: Finanzierung durch Spenden? (düse, Mi, 26. April 2006)
Pro-Linux
Pro-Linux @Facebook
Neue Nachrichten
Werbung