Login
Login-Name Passwort


 
Newsletter
Werbung

So, 30. April 2006, 09:43

Gesellschaft::Politik/Recht

Erste Betaversion von SimplyMEPIS 6.0

Die Entwickler der Linux-Distribution SimplyMEPIS haben die erste Betaversion von 6.0 veröffentlicht, die auf Ubuntu statt Debian aufsetzt.

Wie bereits angekündigt benutzt SimplyMEPIS nun Ubuntu anstelle von Debian als Basis. Zwar werden die meisten Benutzer den Unterschied kaum bemerken, da Ubuntu seinerseits auf Debian beruht. Während MEPIS in der Vergangenheit stark vom Zustand der Pakete im Testing-Zweig von Debian abhängig war, wird es nun auf die Paketarchive von Ubuntu aufsetzen, die wegen der häufigen offiziellen Veröffentlichungen von Ubuntu meist in einem stabileren Zustand als die von Debian sind.

SimplyMEPIS baut auf die KDE-Desktopumgebung, die in der aktuellen Version 3.5.2 integriert wurde. Es bringt auch die vom Kubuntu-Projekt geleistete verbesserte Druckunterstützung via CUPS mit. Der Kernel, Version 2.6.15.6, ist im Quellcode identisch zum Ubuntu-Kernel, wurde jedoch mit einer anderen Konfiguration erstellt, um MEPIS-spezifische Anforderungen zu erfüllen.

Vollständige Multimedia-Unterstützung ohne Nachinstallation ist eines der Ziele von SimplyMEPIS. Die Browser-Plugins für Flash und Sun Java muss man sich dennoch selbst herunterladen, auch wenn die Installation automatisch geht.

Das MEPIS-Software-Archiv wurde am 26. April mit dem von Ubuntu synchronisiert. Dazu bringt SimplyMEPIS eigene Software wie das MEPIS OS Center mit. MEPIS will diese Software unter die GPL stellen, nachdem es Kritik an der proprietären Natur dieser Zusätze gab. Ein Update von Beta1 auf nachfolgende Versionen bis zur endgültigen Version 6.0 soll möglich sein.

Der Download des ISO-Images der Testversion ist von einer Reihe von Mirror-Servern und über BitTorrent möglich. Eine zweite Betaversion von SimplyMEPIS soll bereits am 3. Mai erscheinen. Die offizielle Freigabe soll ungefähr am 1. Juni sein, nahezu zeitgleich mit Ubuntu 6.06.

Werbung
Kommentare (Insgesamt: 23 || Alle anzeigen || Kommentieren )
Re[4]: klingt nicht überzeugend genug (thomas, Mo, 1. Mai 2006)
Re[3]: klingt nicht überzeugend genug (sumsi, Mo, 1. Mai 2006)
Re[5]: klingt nicht überzeugend genug (mucknert, Mo, 1. Mai 2006)
Re[2]: klingt nicht überzeugend genug (G. W., Mo, 1. Mai 2006)
Re[3]: klingt nicht überzeugend genug (G. W., Mo, 1. Mai 2006)
Pro-Linux
Pro-Linux @Facebook
Neue Nachrichten
Werbung