Login
Login-Name Passwort


 
Newsletter
Werbung

Di, 2. Mai 2006, 13:37

»X2: The Threat« kommt für Linux

Linux Game Publishing hat ein weiteres Spiel auf Linux portiert.

»X2: The Threat« (deutsch: X2: Die Bedrohung) soll am 19. Mai im Online-Handel erhältlich sein.

X2 ist eine Weltraumsimulation. Es wurde ursprünglich von Egosoft geschrieben und ist der Nachfolger von »X: Beyond the Frontier«. Es scheint bereits über zwei Jahre alt zu sein, was Linux Game Publishing nicht davon abhielt, eine Portierung auf Linux fertigzustellen. Die Produktion soll gerade anlaufen.

Die Handlung von X2 schließt sich an »X: Beyond the Frontier« an und wird in X3 fortgesetzt. Man kann sich in diesem Spiel als Weltraum-Pirat und Händler betätigen, ein eigenes Handels-Imperium errichten, ein erstklassiger Kampfpilot werden, eine Raumschiff-Flotte befehligen und einiges mehr. Es soll möglich sein, von der vorgegebenen Handlungslinie abzuweichen und eigene Ziele zu verfolgen. Mehr als 60 Raumschiff-Typen stehen zum Einsatz bereit. Sie bewegen sich in einem Universum, das extrem groß ist. Man soll fast zwei Tage vor dem PC benötigen, um von einem Ende zum anderen zu gelangen.

Nach Angaben des Herstellers ist die Grafik des Spiels atemberaubend. Die Hardware-Anforderungen sind dennoch moderat. Eine 3D-beschleunigte Grafikkarte mit mindestens 64 MB RAM soll genügen. Ein Prozessor ab 1,2 GHz und mindestens 256 MB RAM stellen die Minimalausstattung des Rechners dar. An die Software werden keine besonderen Anforderungen gestellt. Die Sound-Ausgabe ist über OSS und ALSA möglich. Ein DVD-Laufwerk ist nötig, da das Spiel auf einer DVD ausgeliefert wird.

Ein Demo von X2 ist bei LGP zu finden. Für einen ersten Eindruck stehen auch Screenshots bereit.

Werbung
Pro-Linux
Pro-Linux @Facebook
Neue Nachrichten
Werbung