Login
Login-Name Passwort


 
Newsletter
Werbung

Do, 4. Mai 2006, 12:55

Software::Distributionen

SystemRescueCd 0.2.19

Das freie Projekt SystemRescueCd hat eine neue Version seiner SystemRescueCd mit aktualisierter und fehlerbereinigter Software herausgegeben.
Von ThomasS

Die SystemRescueCd setzt auf Gentoo Linux auf und lässt sich vom CDROM-Laufwerk oder USB-Sticks für Notfall- und Rettungsarbeiten einsetzen. Dazu hat das Projekt eine Reihe von zentralen Tools auf der CD versammelt, die in kritischen Situationen in der GNU/Linux-Welt zum Einsatz kommen. Auf der Notfall-CD finden sich u.a. GNU Parted, QT-Parted, Partimage und viele andere Systemtools zur Reparatur von Dateisystemen oder der Sicherung von Partitionstabellen.

Im Vergleich zu den Vorgängerversionen kommt SystemRescueCd 0.2.19 hauptsächlich mit aktueller Software, verbesserter Dokumentation und Fehlerkorrekturen daher. Die umfangreiche Liste der Änderungen für x86 stellt das Projekt auf einer eigenen Wikiseite zur Verfügung. Der Download des neuen Images von SystemRescueCd kann über die entsprechenden Projektseiten oder bekannte Mirrors erfolgen.

Werbung
Kommentare (Insgesamt: 11 || Alle anzeigen || Kommentieren )
Re: Wieso Qtparted? (xyz, Fr, 5. Mai 2006)
Re[2]: don't work (sumsi, Fr, 5. Mai 2006)
Re[4]: don't work (sumsi, Fr, 5. Mai 2006)
Wieso Qtparted? (udatt, Fr, 5. Mai 2006)
Re[3]: don't work (David Danier, Fr, 5. Mai 2006)
Pro-Linux
Pro-Linux @Facebook
Neue Nachrichten
Werbung