Login
Login-Name Passwort


 
Newsletter
Werbung

Fr, 5. Mai 2006, 10:35

Software::Büro

ODF-Foundation stellt Plugin für MS-Office vor

Die OpenDocument Foundation hat nach Informationen von GrokLaw ein Plugin für MS-Office fertiggestellt, das die OpenDocument-Formate (ODF) lesen und schreiben kann.

Das Plugin, so berichtet GrokLaw, ist vollständig getestet und bereit zur Veröffentlichung. Eine offizielle Ankündigung ist aber offenbar noch nicht erfolgt.

Die Meldung kommt einen Tag nach dem öffentlichen Aufruf des Staates Massachusetts, über Möglichkeiten zu berichten, wie MS Office das offene und von der ISO/IEC als Standard anerkannte OpenDocument-Format lesen und schreiben könne. Denn der Plan des US-Bundesstaates ist es weiterhin, künftig nur noch offene Formate einzusetzen, um den uneingeschränkten Zugang der Bürger zu offiziellen Dokumenten sicherzustellen.

Mit dem Aufruf sollte Microsoft unter Druck gesetzt werden, seine ablehnende Haltung gegenüber ODF aufzugeben, vermutete GrokLaw. Sollte sich Microsoft weiterhin nicht in der Lage sehen, ODF zu unterstützen, wäre das ein Armutszeugnis für das Unternehmen.

Werbung
Pro-Linux
Pro-Linux @Facebook
Neue Nachrichten
Werbung