Login
Login-Name Passwort


 
Newsletter
Werbung

Fr, 26. Mai 2006, 10:31

Software::Systemverwaltung

ATI-Treiber 8.25.18 veröffentlicht

ATI hat eine neue Version der proprietären Treiber für seine Grafikchips veröffentlicht.

Einem Test von Phoronix zufolge verbessert sich mit dieser Version die Geschwindigkeit einiger Grafikoperationen. In manchen Tests wurde eine ca. 5% höhere Framerate beobachtet, während in anderen keine nennenswerten Auswirkungen zu sehen waren. Gegenüber der Windows-Version der Treiber sowie der Konkurrenz von NVidia liegt der Treiber angeblich aber immer noch zurück.

Der neue Treiber fügt Unterstützung für einige FireGL-Grafikkarten sowie offizielle Unterstützung für X.org 7.0 hinzu. Ein neues Feature ist die Unterstützung für Display Power Management Signaling (DPMS). Es gibt eine Option, um diese bei Bedarf abzuschalten. Ferner wurde eine Reihe von Fehlern korrigiert.

Vorkompilierte Treiber werden nicht mehr ausgeliefert. Das bedeutet, dass für jede Installation sowohl der Gnu C-Compiler gcc als auch die Kernel-Header benötigt werden. Viele Linux-Distributionen bieten aber fertige und aktualisierte Treiber an. Zum Download bietet ATI entweder einen 34,5 MB (x86) oder 29 MB (x86_64) großen Installer oder spezielle Pakete für bestimmte X-Versionen an. Es werden die Versionen XFree86 4.1, 4.2 und 4.3 sowie X.org 6.8 (einschließlich 6.7, 6.9 und 7.0) unterstützt. Die Unterstützung von XFree86 4.1 und 4.2 soll in der nächsten Version verschwinden. Über die Unterstützung von XFree86 4.4 und 4.5 sowie X.org 7.1 macht ATI keine Angaben.

Werbung
Pro-Linux
Pro-Linux @Facebook
Neue Nachrichten
Werbung