Login
Login-Name Passwort


 
Newsletter
Werbung

Mo, 29. Mai 2006, 20:20

Unternehmen

Linux in den Finanzämtern Niedersachsens

Nach Informationen der Computerwoche hat die niedersächsische Steuerverwaltung im April damit begonnen, sämtliche 12000 PCs auf Linux umzustellen.

Die Computerwoche bezieht sich auf eine Pressemitteilung der niedersächsischen Steuerverwaltung. Das Umstellungsprojekt wurde bereits seit zwei Jahren vorbereitet. Freie Software ist in Niedersachsen aber bereits seit mehr als sechs Jahren im Einsatz und Überlegungen zur weiteren Umstellung gab es bereits im Jahr 2000. Seit 2003 setzt die niedersächsische Polizei mit dem Softwaresystem NIVADIS auf Linux. Damals hatte die Einführung dieses Systems mit Anlaufschwierigkeiten zu kämpfen.

Linux wird der Computerwoche zufolge das seit 1993 eingesetzte Solaris ablösen. Die Behörde hat sich wegen der guten Sprachunterstützung, der Aktualität und den allgemeinen Vorteilen freier Software für SUSE Linux entschieden. Als Desktop kommt KDE zum Einsatz. Die Umstellung soll Ende September dieses Jahres abgeschlossen sein.

Werbung
Kommentare (Insgesamt: 17 || Alle anzeigen || Kommentieren )
Re[4]: Bin gespannt! (Oli, Mi, 21. Juni 2006)
Re: Elster? (kimi, Mi, 31. Mai 2006)
Re[2]: Bin gespannt! (man-draker, Di, 30. Mai 2006)
Re: Elster? (man-draker, Di, 30. Mai 2006)
Re[5]: Bin gespannt! (furanku, Di, 30. Mai 2006)
Pro-Linux
Pro-Linux @Facebook
Neue Nachrichten
Werbung