Login
Login-Name Passwort


 
Newsletter
Werbung

Di, 6. Juni 2006, 14:36

Summer of Code 2006

Der Summer of Code 2006 wird dies Jahr noch größer ausfallen als im letzten Jahr 2005, da sich immer mehr Organisationen als Mentoren beteiligen.
Von ThomasS

Es besteht bei kaum einem der bisher beteiligten Organisationen des letztjährigen Summer of Code ein Zweifel, dass die Ausschreibung für den Hacker-Wettbewerb zugunsten freier Software ein Erfolg war. Mit 430 akzeptierten Beiträgen und viel positivem Feedback von beteiligten Projekten im Rücken will Google dieses Jahr noch einmal nachlegen. Wie Chris DiBona, der Open-Source-Manager bei Google, LinuxPlanet mitteilte, ist die Zahl der geplanten Beiträge auf 6400 Bewerbungen angestiegen. Er verweist dabei darauf, dass die steigende Zahl der Einsendungen proportional zur zunehmenden Zahl der Mentoren-Projekte steht.

Während sich im Jahr 2005 noch 41 Organisationen zum Mentoring für angehende studentische Open-Source-Hacker angemeldet hatten, sind es dieses Jahr bereits 102 Mentoren, die insgesamt 630 Projekte betreuen. Damit steigt auch die Summe, die Google für die Organisationen und Hacker im Rahmen des Wettbewerbs bereit stellt. Im letzten Jahr 2005 machte der Suchmaschinen-Multi 2,05 Mio. USD locker, dieses Jahr wird die Summe auf 3,15 Mio. USD steigen.

Das Sponsoring der prämierten Projekte verläuft nach einem festgelegten Schlüssel, der jeweils 500 USD für die Mentoren-Projekte und jeweils 4500 USD für die programmierenden Studenten als Belohnung vorsieht. Ein Blick auf die Liste der interessierten Projekte zeigt alte Bekannte wie das KDE-Projekt mit 24 Beiträgen, FreeBSD mit 14, die Apache Foundation mit ebenfalls 27 Vorhaben und als diesjährigen Neuling auch ReactOS mit fünf eingereichten Projekten. Ebenfalls neu sind zwei eingereichte Projekte, die sich auf Suns OpenSolaris beziehen. Google will sich selbst mit sieben Beiträgen zugunsten des WINE-Projekts engagieren, nach Spekulation von Internetnews vermutlich, um seine Photo-Applikation Picasa unter Linux verfügbar zu machen.

Werbung
Kommentare (Insgesamt: 37 || Alle anzeigen || Kommentieren )
Pro-Linux
Pro-Linux @Facebook
Neue Nachrichten
Werbung