Login
Login-Name Passwort


 
Newsletter
Werbung

Fr, 9. Juni 2006, 08:13

dyne:bolic in neuer Version erschienen

Das Team um die Multimedia-Live-CD dyne:bolic hat mit der Version 2.0 einen weiteren Meilenstein der Distribution erreicht.

dynebolic.org

Über zwei Jahre lang haben die Entwickler an der freien Multimedia- Distribution dyne:bolic gearbeitet. Herausgekommen ist eine Live-CD, die die bekanntesten freien Applikationen für kreative Linux-Anwender bereitstellt. Mit von der Partie sind neben zahlreichen Audio- Applikationen wie dem Harddisk-Recorder Ardour oder dem MIDI-/Audio-Sequencer MuSE, ebenso das Grafikprogramm Gimp, die 3D-Software Blender und Video-Editoren wie Kino, Cinelerra und LiVES. Die Distribution setzt auf XFree86 und WindowMaker auf und kann sowohl direkt von einer CD gestartet als auch auf einer Festplatte installiert werden. Persönliche Einstellungen lassen sich darüber hinaus auf einem USB-Stick oder einer separaten Partition speichern.

Eine Besonderheit von dyne:bolic stellt die Unterstützung von Cluster- Systemen dar. Cluster werden direkt beim Start der Distribution und bei jeder Konfiguration einer Netzwerkkarte eingerichtet. dyne:bolic erkennt dabei automatisch vorhandene Nodes und richtet die eingesetzten Applikationen dementsprechend ein. Eine manuelle Konfiguration ist nach Angaben der Entwickler nicht notwendig.

Wie die Programmierer auf ihrer Webseite schreiben, ist dyne:bolic primär für Multimedia-Produktion ausgelegt. Das System verfügt über zahlreiche Kernel-Erweiterungen, die die Latenz des Kernels senken, und ist für den Desktop optimiert.

dyne:bolic kann ab sofort vom Server des Projektes sowie dessen Mirrors heruntergeladen werden. Ferner kann es auch über Bittorent heruntergeladen werden.

Werbung
Kommentare (Insgesamt: 11 || Alle anzeigen || Kommentieren )
Re[2]: "Acid House" (Nob, Fr, 9. Juni 2006)
Re[2]: "Acid House" (Martin, Fr, 9. Juni 2006)
Re[2]: "Acid House" (Martin, Fr, 9. Juni 2006)
Re: "Acid House" (Sanne, Fr, 9. Juni 2006)
Re: "Acid House" (Frank Arnold, Fr, 9. Juni 2006)
Pro-Linux
Pro-Linux @Facebook
Neue Nachrichten
Werbung