Login
Login-Name Passwort


 
Newsletter
Werbung

So, 11. Juni 2006, 21:39

Software::Distributionen::Debian

Pro-Linux: Nachgefragt! Debian-Projektleiter Anthony Towns antwortet

Pro-Linux präsentiert Ihnen heute ein Interview mit Debian-Projektleiter Anthony Towns und seinem Stellvertreter Steve McIntyre.

Im letzten Monat bat Pro-Linux alle Leser und Leserinnen, sich Fragen an den Debian Projektleiter (DPL) zu überlegen, was eine rege Beteiligung zur Folge hatte. Das Thema war offenbar interessant genug und rief viele Kommentare, kritische Anmerkungen und Fragen hervor.

Aus allen Einsendungen wählten wir die zehn interessantesten aus und formulierten die Fragen an das Debian-Projekt. Neben dem DPL Anthony Towns erklärte sich Steve McIntyre, einer seiner Stellvertreter, zusätzlich bereit, sich den Fragen unserer Leser zu stellen. So haben wir zu den meisten Fragen nicht nur eine, sondern zwei Antworten erhalten.

In unseren heutigen Artikeln wollen wir Ihnen die Antworten des Debian-Projektleiters Anthony Towns und seines Stellvertreters Steve McIntyre präsentieren. Die Fragen und die Übersetzungen wurden von Thomas Schönhoff formuliert, der auch das Konzept zu »Nachgefragt!« erarbeitet hat. Wie schon öfter geben wir Ihnen die Möglichkeit, sowohl die deutsche als auch die englische Version des Interviews zu lesen. Themen des Interviews sind die Kommunikation im Projekt (und die Schwierigkeiten damit), die Amtszeit und Aufgaben des Projektleiters, das Verhältnis zu Ubuntu und natürlich die Zukunft von Debian.

Wir betrachten die Aktion »Nachgefragt!« als Erfolg und planen bereits die nächste Runde. Freuen Sie sich auf einen neuen interessanten Interview-Partner, den wir Ihnen schon bald vorstellen werden!

Werbung
Pro-Linux
Pro-Linux @Facebook
Neue Nachrichten
Werbung