Login
Login-Name Passwort


 
Newsletter
Werbung

Mi, 14. Juni 2006, 12:42

Software::Emulatoren::Cedega

Cedega 5.2 freigegeben

Die Entwickler von Cedega, einer Anwendung zum Ausführen einer Reihe aktueller und populärer Windows-Spiele unter Linux, veröffentlichten eine neue Version der Applikation.

Cedega in Aktion

Transgaming

Cedega in Aktion

Cedega, benannt nach einem Portwein, basiert auf einer BSD-lizenzierten Version von Wine und ist somit ebenfalls eine Nachbildung der Windows-API für Unix-Systeme. Der Schwerpunkt von Cedega liegt auf der Unterstützung von DirectX, welches viele Windowsspiele verwenden. Daher rührt auch der ursprüngliche Name von Cedega, »WineX«. Im Gegensatz zu Wine ist Cedega allerdings keine freie Software - eine Lizenzänderung, die die BSD-Lizenz legitimiert.

Mit der Freigabe einer neuen Version verspricht der Hersteller die Installation von kommerziellen Windows-Spielen unter Linux weiter zu vereinfachen. Eine eigens angelegte Games Disc Database (GDDB) beinhaltet Informationen zu unterstützten Applikationen. Wird ein unterstütztes Spiel gestartet, überprüft Cedega die Einstellungen und setzt die bestmöglichen Settings automatisch. Ferner erkennt die Anwendung problematische Installationen und korrigiert notfalls die Spiele-Dateien.

Eine weitere Neuerung der Applikation stellt ein verbessertes Handling von CD- und DVD-Laufwerken unter dbus dar. Auto-Erkennung, Installation und Kopierschutz sollten nun keine Probleme mehr bereiten. Zu den weiteren Verbesserungen gehört darüber hinaus eine partielle Unterstützung des Spieles The Elder Scrolls IV: Oblivion. Bedingt durch die Tatsache, dass Cedega keine Pixel- und Vertex-Shaders 2.0 unterstützt, greift der Hersteller zu einem Trick und bedient sich für die Unterstützung des Oldblivion-Projektes. Oldblivion ermöglicht es Nutzern, The Elder Scrolls IV: Oblivion auch mit Hardware zu spielen, die nicht direkt DirectX9 unterstützt. Daneben enthält die neue Version weitere Verbesserungen, die nach Angaben von Transgaming durch das direkte Feedback aus der Benutzergemeinschaft veranlasst waren. Eine Liste aller Änderungen kann dem ausführlichen Changelog entnommen werden.

Cedega 5.2 ist auf Abonnementsbasis über die Transgaming-Webseite erhältlich. Abonnenten erhalten die neuesten Versionen und Patches und haben zudem die Möglichkeit, auf die weitere Entwicklung Einfluss zu nehmen, indem sie über die wichtigsten Themen und zu unterstützende Spiele abstimmen. Die Preise beginnen bei 5 EUR monatlich. In Deutschland kann Cedega darüber hinaus bei diversen Online-Shops bezogen werden.

Werbung
Pro-Linux
Pro-Linux @Facebook
Neue Nachrichten
Werbung