Login
Login-Name Passwort


 
Newsletter
Werbung

Di, 20. Juni 2006, 08:03

Hardware::Systeme

Stratus unterstützt Red Hat auf 64-Bit-Systemen

Der Hersteller von hochverfügbaren Serversystemen Stratus hat angekündigt, Red Hat Enterprise Linux auf drei neuen und drei älteren Servermodellen zu unterstützen.

Stratus ist ein Hersteller von hochverfügbaren Servern für Unternehmen und den Telekommunikationsbereich. Besonders in der Telekommunikation ist eine Verfügbarkeit von 99,999 Prozent gefordert, wie sie Stratus bieten will, also weniger als fünf Minuten ungeplante Ausfallzeit im Jahr.

Die hohe Verfügbarkeit wird durch eigene Chipsätze und eine Systemsoftware von Stratus erreicht, die zwischen dem Betriebssystem-Kern und den Anwendungen liegt. Diese Software stellte Stratus bisher nur für Windows bereit. Nun unterstützt das Unternehmen auch Red Hat Enterprise Linux, und zwar auf drei neuen Servern für die Telekommunikation und drei schon länger auf dem Markt erhältlichen Unternehmensservern. Alle Server werden mit einer bis vier Intel-CPUs mit einem oder zwei Kernen ausgeliefert und sind mit der 64-Bit-Erweiterung (EM64T) ausgestattet. Das Betriebssystem kann von Stratus geliefert oder vom Kunden selbst aufgespielt werden.

Nicht nur im allgemeinen Server-Markt ist Linux auf der Überholspur, sondern auch im Hochverfügbarkeitsbereich, so Stratus. Das Unternehmen zitiert eine IDC-Studie, der zufolge Linux in diesem Markt bis 2009 jährlich um 37,7 Prozent zulegen wird, Windows 27,5 Prozent und der Gesamtmarkt 14,4 Prozent.

Werbung
Pro-Linux
Pro-Linux @Facebook
Neue Nachrichten
Werbung