Login
Login-Name Passwort


 
Newsletter
Werbung

Do, 29. Juni 2006, 09:37

Omni - Portabler Medienplayer mit Linux

Das US-Unternehmen hat einen Multimedia-Player im Taschenformat herausgebracht, in dem Linux läuft.

»Titan Global Entertainment« ist ein Unternehmen aus Florida, das als Label arbeitet und die Alben seiner Künstler von Universal vertreiben lässt, das Management für Künstler übernimmt und Musik und Videos über ein Web-Portal vertreibt. Letzteres steht in Zusammenhang mit dem mobilen Audio- und Video-Player »Omni«, der Linux als Betriebssystem enthält.

Der Omni ist unter anderem für das Abspielen von Videos in HD-Qualität gedacht und verfügt daher über ein breites Display mit 4,3-Zoll-Diagonale. Die Bildauflösung ist 480x272 Pixel. Die Funktionalität eines Videorekorders, der in einer Auflösung von 640x480 bei 30 Frames pro Sekunde aufzeichnet, ist ebenso eingebaut wie Sprachaufnahmen. Zur Speicherung der Daten ist eine 60 GB-Festplatte eingebaut.

Das Abspielen von Medien beherrscht der Omni in allen gängigen Formaten. Auch Fotos lassen sich betrachten. Bilder können über USB direkt von Kameras gelesen werden, wobei in dieser Richtung offenbar nur USB 1.1 möglich ist. Die Firmware, die ein Linux-System enthält, soll sich leicht aktualisieren und auch mit neuen Features erweitern lassen. Die Akku-Laufzeit soll bis zu 15 Stunden betragen.

Titan will offensichtlich dem iPod und iTunes Konkurrenz machen, insbesondere mit dem Online-Dienst Titan Tunes. Derzeit stehen nach Angaben von Titan 400.000 Songs zur Verfügung. Im Vergleich zum iPod bietet der Omni viel bessere Video-Fähigkeiten, die ihn allerdings auch deutlich größer und schwerer machen. Im Gegensatz zu der proprietären und unflexiblen iPod-Firmware (die in einigen Fällen durch Linux ersetzt werden kann) ist die Software im Omni offen und erweiterbar. Er unterstützt freie Formate wie OGG, die der iPod nicht unterstützt.

Der Omni ist in den USA bereits zum Preis von rund 500 US-Dollar erhältlich. Verschiedene Extras werden separat angeboten, darunter eine Kamera für 49 USD, mit der man eigene MPEG-4-Videos aufnehmen kann, und ein Satz von Bluetooth-Stereo-Lautsprechern für 149 USD.

Werbung
Kommentare (Insgesamt: 16 || Alle anzeigen || Kommentieren )
Re[2]: Leider kein WLAN (..., Mo, 3. Juli 2006)
Lautsprecher im LCD ? (GriLLe, Fr, 30. Juni 2006)
Re: gg (Micha, Do, 29. Juni 2006)
gg (premp, Do, 29. Juni 2006)
Re: OGG-Unterstützung (Felix, Do, 29. Juni 2006)
Pro-Linux
Pro-Linux @Facebook
Neue Nachrichten
Werbung