Login
Login-Name Passwort


 
Newsletter
Werbung

Mo, 3. Juli 2006, 14:05

Software::Büro

OpenOffice.org 2.0.3 auf Deutsch

Auch die deutsche Version der letzte Woche erschienenen Version 2.0.3 der Office-Suite OpenOffice.org ist nun verfügbar.

In der neuen Version wurde der PDF-Export nochmals stark erweitert. So lässt sich jetzt detailliert einstellen, wie PDF-Dokumente in einem Viewer angezeigt werden. Der deutschsprachige Thesaurus ist jetzt direkt ab Installation im Programm integriert und muss nicht mehr nachinstalliert werden. Kleinere Erweiterungen an der Programmoberfläche tragen zur besseren Benutzbarkeit bei. Zahlreiche weitere Verbesserungen und Fehlerbereinigungen fanden Einzug in die neue Version. Darüber hinaus wurde die Geschwindigkeit der Office Suite in einigen Bereichen gesteigert und die Hilfe überarbeitet und ergänzt.

Einige Neuerungen betreffen speziell die Mac OS X-Version von OpenOffice.org. So lassen sich die Mac-Systemschriften nun automatisch konvertieren, um sie für OpenOffice.org nutzbar zu machen, und die neuen Macs mit Intel-Prozessoren werden erstmals offiziell unterstützt.

Die Version 2.0.3 enthält außerdem wichtige Patches, die Sicherheitslücken beheben, die während eines internen Security-Audits gefunden wurden. Obwohl es derzeit keine bekannten Exploits dafür gibt, wird allen Benutzern der Version 2.x dringend empfohlen, auf die neue Version upzudaten oder die entsprechenden Updates ihrer Distribution einzuspielen. Patches für Benutzer der Version 1.x von OpenOffice.org werden in Kürze verfügbar sein. Nähere technische Details zu den Sicherheitslücken sind verfügbar.

Zeitgleich mit dem Erscheinen der neuen Version 2.0.3 stehen auch aktualisierte Pakete von Portable OpenOffice.org zur Verfügung. Zusätzlich zum bekannten Büropaket für den USB-Stick wird ein erweitertes Paket mit Python-Unterstützung angeboten. Mit dieser Version ist es möglich, auch die Serienbrieffunktion für E-Mails zu nutzen.

Werbung
Pro-Linux
Pro-Linux @Facebook
Neue Nachrichten
Werbung